Log in

Polizei Nachrichten aus Hannover vom 18.Februar 2020

(0 Stimmen)
Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Hannover (C) Ulrich Stamm Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Hannover (C) Ulrich Stamm

HANNOVER

Wohnungsbrand - Zwei Personen schwerverletzt

Die Brandermittler der Polizei Hannover haben heute, 17.02.2020, eine Wohnung am Gulbranssonweg in Groß-Buchholz begutachtet. Sie kommen zu dem Schluss, dass das Feuer womöglich durch ein Teelicht verursacht worden ist. Nach derzeitigen Ermittlungen war das Feuer am Samstag, 15.02.2020, in der Wohnung im zweiten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Nachbarn waren gegen 08:55 Uhr auf den Brandgeruch aufmerksam geworden und hatten die Feuerwehr alarmiert. Durch Rettungskräfte konnte das Ehepaar (beide 82 Jahre alt) aus der brandbetroffenen Wohnung gerettet werden. Beide erlitten eine lebensbedrohliche Rauchgasintoxikation und wurden stationär in einem Krankenhaus aufgenommen.

Die Brandermittler gehen von einer fahrlässigen Verursachung aus. Womöglich ist ein brennendes Teelicht heruntergefallen und hat den Brand ausgelöst. Der Schaden wird auf circa 25.000 Euro geschätzt

 

Polizei nimmt mutmaßliche Kupferdiebe fest

Am frühen Freitagmorgen, 14.02.2020, gegen 01:30 Uhr, hat die Polizei zehn Männer auf frischer Tat angetroffen und festgenommen. Die Bande hat versucht, Kupfer von einem Betriebsgelände an der Straße Kabelkamp (Brink-Hafen) zu klauen. Nach bisherigen Erkenntnissen schnitten die Diebe den Maschendrahtzaun des Firmengeländes auf. Auf dem Gelände legten sie circa 800 kg Kupferkabel zum Abtransport bereit. Der firmeneigene Wachschutz bemerkte die Eindringlinge und rief die Polizei.

Mit Hilfe des Polizeihubschraubers wurden die mutmaßlichen Täter im Nahbereich gestellt. Diese hatten sich auf der Flucht teilweise im Laub vergraben, um sich vor den eingesetzten Polizeibeamten zu verstecken. Die Polizei Hannover ermittelt nun wegen des Verdachts des schweren Diebstahls. Die zehn Tatverdächtigen im Alter zwischen 24 und 42 Jahren wurden am Nachmittag nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

 

 

Schreibe einen Kommentar