Polizei Hannover / Raschplattz

Überfall am Raschplatz Hannover - Rucksack gestohlen

Überfall am Raschplatz Hannover - Rucksack gestohlen Überfall am Raschplatz Hannover - Rucksack gestohlen - Die Polizei Hannover sucht Zeugen (C) Ulrich Stamm

Polizei Hannover / Raschplattz

Überfall am Raschplatz Hannover - Rucksack gestohlen

HANNOVER. Ein 23 Jahre alter Mann ist Samstagabend, 16.03.2019, am Raschplatz in der Innenstadt von zwei Räubern überfallen und dabei leicht verletzt worden. Gegen 20:00 Uhr hatte sich der 23-Jährige an einem Imbiss am Raschplatz Essen gekauft, um im Anschluss zum Hintereingang des Hauptbahnhofs zu gehen. Dabei kam einer der Räuber auf ihn zu, schlug ihm ins Gesicht und besprühte ihn mit Pfefferspray. Zeitgleich entriss ihm ein Komplize den auf seinem Rücken getragenen Rucksack. Mit der Beute flüchtete das Duo offenbar in Richtung der Rundestraße. Der leicht verletzte Mann suchte wenig später die Raschplatzwache auf und erstattet eine Anzeige. 

Der Täter, der den 23-Jährigen geschlagen sowie mit Pfefferspray besprüht hatte, ist zwischen 20 und 35 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und von athletischer Figur. Er hat längere, dunkle Haare, die er unter einem Basecap nach hinten gesteckt hatte und einen leichten Bart. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke. Zu dem zweiten Räuber liegt aktuell keine Beschreibung vor. 

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer 0511 109-2820 entgegen.

Sharing is Caring

Schreibe einen Kommentar