Log in

Ministerpräsident Stephan Weil besucht die infa 2018

Gelesen 638
(0 Stimmen)
Ministerpräsident Stephan Weil besucht die infa 2018 Ministerpräsident Stephan Weil, Regionspräsident Hauke Jagau und Ausstellerin Katrin Potyka von dem StartUp dryxx. (C) Fachausstellungen Heckmann

HANNOVER.  Stephan Weil, Ministerpräsident von Niedersachsen, hat am Dienstag, 16. Oktober, die infa, Deutschlands größte Erlebnis- und Einkaufsmesse, besucht. Weil wurde begleitet von Hannovers Regionspräsident Hauke Jagau .

Zusammen mit Messe-Vorstand Oliver Frese, Carola Schwennsen von der Messe-Tochter Fachausstellungen Heckmann und infa-Projektleiterin Katja Flügel besuchten die Politiker 13 der insgesamt 1400 Aussteller – unter anderem den niedersächsischen Landesverband der Deutschen Multiple Sklerosegesellschaft, die niedersächsische Landesvereinigung der Milchwirtschaft, das hannoversche Klavierhaus Döll sowie das mobile Hörfunkstudio von Radio Hannover.

Sowohl Weil als auch Jagau waren von der Vielseitigkeit der Messe begeistert. Der Ministerpräsident: "Ich komme seit Jahrzehnten gerne zur infa. Das erste Mal mit sieben oder acht Jahren. Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie vielfältig und lebendig die infa ist. Ich kann mir Hannover und Niedersachsen ohne die infa überhaupt nicht vorstellen und möchte es auch gar nicht."

Schreibe einen Kommentar