Log in
Friedhofskapellen in Altencelle und Nienhof aufgebrochen

Celle (ots) - Was die Täter in den Friedhofskapellen zu finden glaubten, wird wohl zunächst ihr Geheimnis bleiben.Am Sonntagmorgen erhielt die Polizei Celle Kenntnis von den Aufbrüchen in Altencelle und in Nienhof bei Langlingen. Aufgebrochen wurden die jeweils als Lagerraum genutzten Bereiche an den Kapellen. Ob überhaupt etwas gestohlen wurde, lies sich bis dato noch nicht feststellen.

Vortrag im Apothekergarten des Schulbiologiezentrums am 9. August

 

Das Schulbiologiezentrum im Botanischen Schulgarten Burg, Vinnhorster Weg 2, lädt am 9. August, 10.30 bis 12.00 Uhr, zu einem Vortrag im Apothekergarten ein. Ina Bartels berichtet über Phytopharmaka, Homöopathie, Anthroposophie und Bachblüten. Der Vortrag ist für Kinder ab acht Jahren und Erwachsene geeignet.

Weitere Informationen sind im Internet unter www.schulbiologiezentrum.info hinterlegt oder erteilen die MitarbeiterInnen des Schulbiologiezentrums unter der Telefonnummer 168-47665.

 

 ECE übernimmt Management für das Shopping-Center „Waterfront“ in Bremen 

 

Hamburg/Bremen, 3. August 2015 – Die ECE übernimmt ab sofort das Management für das Shopping-Center „Waterfront“ in Bremen. Das Waterfront bietet auf einer Verkaufsfläche von rund 44.000 qm rund 120 Shops, Restaurants und Dienstleistungsbetriebe und ist eines der größten und beliebtesten Center der Region. Zu den Mietern gehören unter ande-rem Media Markt, TX Maxx, C&A, Intersport, H&M und Müller-Drogeriemarkt, Deichmann, Snipes und Tommy Hilfiger sowie das irische Modelabel Primark, das im Waterfront seine ersten Filiale in Deutschland eröffnet hat. Das Shopping-Center wurde 2008 eröffnet und zählt inzwi-schen mehr als 8 Millionen Besucher im Jahr. Die Übernahme des Mana-gements durch die ECE erfolgt im Zuge des Ankaufs des Waterfront durch den dänischen Rentenversicherer ATP, der das Center von den bisherigen Eigentümern LNC Property und Resolution Real Estate Advi-sors für 212 Mio. Euro übernommen hat. Mit 5 % beteiligt sich auch die ECE / Familie Otto an dem Ankauf. 

„Wir freuen uns sehr über diese neue Perle in unserem Shopping-Center-Portfolio“, so Joanna Fisher, bei der ECE Geschäftsführerin für das Cen-ter-Management. „Mit dem Waterfront übernehmen wir das Management für ein weiteres erfolgreiches Shopping-Center mit einem attraktiven Mie-termix, einer guten Lage und einem gelungenen Auftritt. Wir sind über-zeugt, dass wir den Erfolgskurs fortführen und das Center zukünftig ge-meinsam mit dem Investor und den Mietern weiterentwickeln können.“ 

Neben einem breiten und abwechslungsreichen Angebot an bekannten Marken und Konzepten verfügt das Waterfront über ein Mulitplex-3D-Kino mit elf Sälen sowie einen modernen Food-Court mit rund 20 verschiede-nen Gastronomie-Konzepten, der sich auf der zum Weserufer hin gelege-nen Seite des Centers befindet. Die direkt erreichbare, rund ein Kilometer 2 

lange Uferpromenade an der Weser bietet den Besuchern umfangreiche Freizeit- und Verweilmöglichkeiten, verschiedene temporäre Sportange-bote und unterstreicht die einzigartige Lage des Centers. Das Waterfront ist rund sechs Kilometer von der Bremer Innenstadt entfernt und hervor-ragend mit dem Auto, Bus und Straßenbahn sowie der Weser-Schifffahrt zu erreichen. Es stehen rund 4.000 Parkplätze zur Verfügung. 

Mit dem Roland-Center sowie dem Weserpark und dem Einkaufszentrum Duckwitzstraße (beide im Management der MEC Metro-ECE Centerma-nagement, einem Joint Venture mit der METRO GROUP) ist die ECE be-reits mit drei weiteren Centern in der Stadt vertreten. 

Mit ATP investiert der größte Renten- und Sozialversicherungsdienstleis-ter Dänemarks und einer der größten Rentenversicherer in Europa in das Bremer Waterfront. Für ATP ist es das erste direkte Investment in ein deutsches Shopping-Center. ATP ist bereits in den ECE European Prime Shopping Centre Funds sowie als Joint Venture Partner der ECE Fonds im Rosengardcentret im dänischen Odense investiert. 

Michael Nielsen, CEO bei ATP Real Estate: „Das Waterfront ist eine at-traktive Investition. Es gehört zu ATPs Strategie, langfristiges Einkommen und Cash Flows zu generieren, indem wir in Immobilien in guten Lagen und mit geringem Risiko investieren. Wir haben bereits kürzlich betont, dass wir künftig einen größeren Fokus auf derartige Immobilien sowohl in Dänemark als auch international legen. Die Investition in das Waterfront ist ein Schritt, diese Strategie umzusetzen. Die Investition ist Teil unserer Strategie, uns auf größere direkte Investments außerhalb Dänemarks zu konzentrieren. Wir freuen uns, die Kooperation mit der ECE auszubauen, die zu Europas führenden Centerbetreibern gehört. 

 


ECE übernimmt Management für das Shopping-Center „Waterfront“ in Bremen (C) ECE Projektmanagement

Dr. Volker Kraft, Geschäftsführer ECE Real Estate Partners: „Wir freuen uns, unsere langjährige erfolgreiche Partnerschaft mit ATP mit dem An-kauf von Waterfront weiterentwickeln zu dürfen und danken ATP für das in uns gesetzte Vertrauen.“

Montag, 03 August 2015 10:08

3 BMW in Hambühren aufgebrochen

 Drei Autos aufgebrochen in Celle aufgebrochen

Hambühren (ots) - Die Serie von Autoaufbrüchen, bei denen ausschließlich Fahrzeuge des Herstellers BMW angegangen wurden, setzte sich offenbar am vergangenen Wochenende in Hambühren fort. Bereits im Mai war es bereits zu mehreren ähnlich gelagerten Taten imCeller Stadtgebiet gekommen.In den Nachtstunden von Samstag auf Sonntag, ereigneten sich die drei Taten in den Straßen: Am Bulsmoor, Lindenstraße und Zum Wiezenbruch. Die Täter schlugen jeweils die hinteren Scheiben an den Fahrzeugen der 5er Baureihe ein und öffneten die Türen. Anschließend wurden Lenkräder und Navigations-/Radiogeräte fachmännisch ausgebaut und mitgenommen. Aus einem Fahrzeug stahlen die Täter zudem noch ein Notebook, Netbook sowie einen Digitalrekorder. Der Gesamtschaden liegt nach ersten Schätzungen bei ca. 15.000 Euro.

Hinweise zu den Aufbrüchen werden bei der Polizei Wietze, Tel. (05146) 500090, entgegengenommen.
Änderung der Öffnungszeiten des Freibades Höxter

 

Aufgrund der schlechten Beteiligung werden ab dem 03.08.2015 keine Frühschwimmtermine im städt. Freibad mehr angeboten.

Allerdings wird die Öffnungszeit von montags bis freitags auf 20:00 Uhr verlängert.

 

Die Öffnungszeiten werden wie folgt verändert:

 

Öffnungszeiten (nur während der Sommerferien)

Montag bis Freitag:      10:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Samstag, Sonntag:      10:00 Uhr bis 19:00 Uhr

 

Öffnungszeiten (ab dem 12.08.2015)

Montag bis Freitag:      11:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Samstag, Sonntag:      11:00 Uhr bis 19:00 Uhr

 

 

Bei schlechtem Wetter bleibt das Freibad geschlossen!
Seite 6430 von 6996