Log in
Webseite-URL:

SPD lud zum 5. interkulturellen Bürgerfrühstück in Mittelfeld am 30. Mai 2015

SPD lud zum 5. interkulturellen Bürgerfrühstück in Mittelfeld

 

Frühstück unter freiem Himmel: Am Brunnenplatz in Mittelfeld stellte die SPD Döhren-Wülfel am letzten Sonnabendvormittag im Mai ein paar Bierzeltgarnituren auf, kaufte rasch beim Bäcker gegenüber tütenweise leckerduftende frische Brötchen und bat Passanten Platz zu nehmen. 

Es war wieder einmal Zeit für das beliebte jährliche interkulturelle Bürgerfrühstück, mittlerweile schon eine feste Institution im Stadtteil. Zum Glück kam nach nur ganz wenigen Regentropfen zwischendurch immer wieder die Sonne zum Vorschein. So konnte bei einem Becher heißen Kaffee geklönt oder auch politische Themen diskutiert werden. 

 

Unter anderem mit dabei: Landtagsabgeordnete Doris Schröder-Köpf, Regionsabgeordnete Petra Rudszuck, Ratsfrau Dr. Gudrun Koch  und die beiden stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Bezirksratsfraktion Antje Kellner und Jens Schade.

 


 

Zum 5. Mal kamen Bürgerinnen und Bürger (Jung & Alt) in Mittelfeld zusammen und klönten bei einer Tasse Kaffee und einem frischen Brötchen

Die Kita St.Valentin aus Bothfeld macht Familienausflug zum Ponyhof nach Steimbke

Familienausflug zum Ponyhof am 30.Mai 2015

 

Die Vorfreude bei den Kindern der Kita St.Valentin war schon seit Wochen riesengroß und viele der Mädchen und Jungen fieberten dem Ausflug mit Ihren Eltern zum Ponyhof Hagedorn nach Steimbke heiß entgegen.

Schon lange geplant und in den Terminkalendern vermerkt, konnte auch der Streik der städtischen ErzieherInnen und SozialarbeiterInnen dieses Ereignis des Caritas-Kindergartens in der Weidkampshaide nicht ausbremsen-"einen Ausflug der Kinder mit Ihren Eltern und den Erzieherinnen der Einrichtung hat es in der Form schon seit Jahren nicht mehr gegeben !" so Annette Kaufmann, die Leiterin der Kita St.Valentin.

Rechtzeitig hatten sich die Fahrgemeinschaften in Hannover auf den Weg Richtung Steimbke begeben, um pünktlich um 10.00 Uhr zum Beginn des vierstündigen Besuchs vor Ort zu sein. Gerade als die Eröffnungsworte der Erzieherinnen gesungen und verklungen waren und die 50 Kinder sich mit ihren Eltern zu ersten Erkundung des am Waldrand zwischen langen grünen Wiesen gelegenen Ponyhofes machen wollten, brach ein kräftiger Regen- und Hagelschauer los. 

Es goß wie aus Eimern und einige der Erwachsenen machten lange Gesichter angesichts des kühlen, windigen Wetters. Kurzerhand wurde die Hüpfburg in der Scheune aufgeblasen und das Ponyreiten in die Halle verlegt- die Kinder hatten einen Riesenspaß. 

Die Schlange der Kinder am Reitparcours wollte gar nicht enden - 2 Runden auf dem Pferd geführt und dann sofort wieder hinten anstellen und auf zum nächsten Ritt. Selbst die Kleinsten saßen - teils mit Mama oder Papa an ihrer Seite - stolz auf dem Pony und liessen sich vor den Augen ihrer Spielkameraden durch die Halle führen.

Das ursprünglich im Freien geplante Familienpicknick wurde in den alten Stallanlagen auf Bänken und Tischen mit viel Appetit und Klönschnack der Eltern gehalten. Irgendwann hatte auch Wettergott Petrus ein Einsehen und das Wetter beruhigte sich. Die Kinder konnten nun auf dem großen Spielgelände Rutschen, Schaukeln, Wippen oder Fussball spielen. 

Im Streichelgehege gab es auch ordentlich Andrang, denn alle wollten natürlich Ernie und Bert, die beiden Esel und die Ziegen mit ihren Jungtieren besuchen.

Um 14.00 Uhr war der schöne Famiienausflug dann schon wieder zu Ende und es ging auf den Heimweg. Es dauert gar nicht lange, da waren die eben noch so tobenden Kinder auf der Rückbank eingeschlafen - bestimmt träumen sie schon vom nächsten tollen Kita-Ausflug.

 




























CHRIS NORMAN & BAND-"CROSSOVER" - TOUR 2015 - Live am 27.November 2015 im Theater am Aegi in Hannover

40 Years on 

CHRIS NORMAN & BAND-"CROSSOVER" - TOUR 2015
Freitag, 27. November 2015 | Theater am Aegi Einlass: 19:00 | Beginn: 20:00 Uhr
 

40 Years OnChris Norman & Band‘Crossover’ – Tour 2015

 

Das gab’s noch nie: Die größten Hits, die besten Albumtracks plus diverse Raritäten aus der 40-jährigen Geschichte der britischen Rocklegende Smokie auf einer Doppel-CD! Abgerundet mit zwei neuen Songs von Smokie und Chris Norman. Dazu eine Jubiläumstournee, die für alle Chris Norman Fans zu einem absoluten Muss zählen wird. Knapp 3 Stunden nonstop Rock Musik mit den größten Smokie Hits aller Zeiten. Ab November 2015 geht es los und es darf ordentlich auf Deutschlands Bühnen gerockt werden!

Vor genau 40 Jahren, im Sommer 1975, landeten Smokie mit der Folkrockballade „If You Think You Know How To Love Me“ ihren ersten Hit. Und danach ging es Schlag auf Schlag, 13 Top-Ten-Hits gelangen der Band aus dem nordenglischen Bradford allein in Deutschland, darunter Klassiker wie „Lay Back In The Arms Of Someone“ und „Mexican Girl“. Millionen Schallplatten wurden verkauft, aus Funk und Fernsehen waren Smokie für den Rest des Jahrzehnts nicht mehr wegzudenken.

Nachdem Chris Norman die Band 1986 verlassen hatte, verpflichteten Smokie mit Alan Barton einen neuen Leadsänger und starteten erneut durch. Barton jedoch starb 1995 bei einem tragischen Autounfall. Ihm folgte Mike Craft als neuer Leadsänger, er steht bis heute am Mikrophon der britischen Poplegende. Chris Norman indes startete bereits in den 1980er-Jahren eine bis heute erfolgreiche Solokarriere.

Diese erfolgreiche Solokarriere wird im Jubiläumsjahr nun gleich doppelt gefeiert.

Ein besonderes Highlight für alle Chris Norman Fans gibt es natürlich auch LIVE:

Chris Norman wird mit seiner Band ab November das 40jährige Jubiläum auf seiner Tour feiern. Wer die Konzerte von Chris Norman kennt, weiß, dass seine Konzerte jeden Fan und Konzertbesucher im wahrsten Sinne des Wortes „aus der Fassung bringen“. Chris Norman spielt jeden seiner Songs mit Energie, Rocksounds und einer Power auf der Bühne aus, dass es kein Halten mehr auf den Stühlen gibt.

Zu hören gibt es neben den großen Hits wie „Don’t Play Your Rock’n’Roll To Me“, „For A Few Dollars More“ und dem unverwüstlichen „Living Next Door To Alice“ “ auch Titel aus dem neuen Album, das im Herbst 2015 von Chris Norman erscheinen wird.

Alle Konzerte sind ein „Rockereignis“ was seinesgleichen sucht. So darf man auf diese Tournee ganz besonders gespannt sein, denn ein Jubiläum dieser Art verspricht Gitarrenriffs und Titel, die jedem Smokie-Chris Norman Fan in Erinnerung bleiben.

 

Tickets für das Konzert in Hannover gibt es bereits an allen bekannten Vorverkaufsstellen, online sowie unter Tel.: 0511 12 12 33 33

 

 

 

  • Publiziert in Kultur

LORD OF THE DANCE-DANGEROUS GAMES - Live am 26.November 2015 in der Swiss Life Hall in Hannover

created by Michael Flatley 

LORD OF THE DANCE-DANGEROUS GAMES
Donnerstag, 26. November 2015 | Swiss Life Hall Einlass: 18:30 | Beginn: 20:00 Uhr
 

 

Lord of the Dance wird „gefährlich!“Neue Show „Dangerous Games“ Ende 2015 auf Tour33 mal in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg

 

In neuem Gewand präsentiert sich die Erfolgsshow Lord of the Dance, die aktuell den Untertitel „Dangerous Games“ trägt. Nach fast zwei Jahrzehnten des Siegeszuges rund um den Globus hat Stepp-Superstar Michael Flatley seiner Produktion ein leicht verändertes Aussehen verliehen, während die wesentlichen Elemente von Story und populären Tanzformationen erhalten geblieben sind. Lord of the Dance zeigt sich in einer von riesigen LED-Wänden geprägten Kulisse und leicht variierten Kostümen als eine Art „Best of“, das den Fans ein brillantes Wiedersehen mit diesem Hit und bis zu 40 herausragenden Tänzern beschert.

Vom 05. November bis 13. Dezember 2015 gastiert Lord of the Dance / Dangerours Games in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg. 33 Auftritte stehen auf dem Tourneeplan. In den Hauptstädten Wien, Berlin und Zürich bilden Kurzauftritte von Michael Flatley persönlich einen Höhepunkt der Performance. In allen anderen Städten tritt der Schöpfer von Lord of the Dance nicht persönlich auf.

Seit 1996 begeistert Lord of the Dance, das zum Kultereignis aufgestiegen ist, die Menschen in aller Welt. Knapp 4 Millionen Besucher allein im deutschsprachigen Raum, rund 80 Millionen international, machen Lord of the Dance konkurrenzlos zum populärsten Showereignis der Gegenwart. Mehr als 900 Aufführungen nur in Deutschland, Österreich und der Schweiz belegen den einzigartigen Erfolg der irischen Stepp-Revolutionäre in diesen Breitengraden.

 















 

 

Lord of the Dance zeigte eine neue Entertainment-Dimension auf. Das „Klacken der Killerhacken“ erlebte einen Triumph ohne Beispiel. Die geniale Synthese aus Tanz, Folklore und Show entwickelte sich vom Geheimtipp zum phänomenalen Publikumsmagneten.

„Stepp wie Donnerhall“ lautete eine beispielhafte Schlagzeile, während an anderer Stelle ein „titanenhafter Auftritt mit Können, Kunst und Körper“ gerühmt wurde. Die anglo-amerikanischen Medien benutzten Superlativen wie „Weltweit die Besten“ (Los Angeles Times), „Unfassbar“ (Time Magazine) und „Die Welt liegt ihnen zu Füßen“ (New York Times).

Lord of the Dance ließ in der Publikumsgunst alle anderen Highlights des Showbusiness, des Entertainment, der Rock- und Popmusik weit hinter sich. Die mit audiovisueller Opulenz ausgestattete Show verbindet Folklore, Hi-Tech-Popart sowie irisch-amerikanischen Stepptanz mit Flamenco-Affinität zu einer rhythmischen, melodischen und optischen Revue, die ihresgleichen sucht. Ein engagiertes Ensemble versetzt mit seiner Performance die Zuschauer stets in euphorische Stimmung.

Show-Erfinder und Super-Stepper Michael Flatley konzentriert sich bis auf die erwähnten Ausnahmen weitgehend auf seine Arbeit als Regisseur und Choreograph. Mit alternierenden Stepp-Stars in den Hauptrollen behält Lord of the Dance stets Faszination und Format bei, wie zahlreiche Welttourneen immer wieder unter Beweis stellten.

 

Hinweis: Michael Flatley tritt in Hannover nicht persönlich auf!

 

Tickets für das Konzert in Hannover gibt es bereits an allen bekannten Vorverkaufsstellen, online sowie unter Tel.: 0511 12 12 33 33

 

 

 

  • Publiziert in Kultur

HANS LIBERG - ATTACCA - Live am 25. November 2015 im Theater am Aegi in Hannover

Karsten Jahnke präsentiert 

HANS LIBERG - ATTACCA
Mittwoch, 25. November 2015 | Theater am Aegi Einlass: 19:00 | Beginn: 20:00 Uhr
 
 
 

ATTACCA heißt die funkelnagelneue Vorstellung von Hans Liberg, mit der er nach Deutschland kommt. Wir freuen uns darauf!

 

ATTACCA. Wie der Titel schon andeutet… ach nein, das verraten wir noch nicht. Es ist eine Vorstellung mit E- und U-Musik: Campingplatz-Repertoire in Kombination mit einem elitären Lied über George Condo, bei dem trotzdem alle mitsingen können. George wer? … Das können Sie selbst googeln. Was nicht viele Leute wissen, ist, dass Hans Liberg eine große Kunstsammlung besitzt, worüber er jedoch nicht viele Worte verliert. In ATTACCA mehr darüber. Außerdem erwartet Sie natürlich ein virtuoses Solo auf dem Alphorn. Klassik, Pop und alles was es sonst noch so an Musik zu finden gibt. Viel Bewegung und hippe Arrangements.

ATTACCA ist erneut eine Vorstellung von internationaler Allüre, voll brausender Energie und Musikalität, wobei die Lachtränen Ihnen höchstwahrscheinlich wieder über die Wangen kullern werden. Top-Entertainment von höchstem Niveau.

 




 

Tickets für das Konzert in Hannover gibt es bereits an allen bekannten Vorverkaufsstellen, online sowie unter Tel.: 0511 12 12 33 33

 

 

 

  • Publiziert in Kultur