Warnung
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 702

Sonntag, 22 November 2015 15:10

Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE / GEWITTER

Deutsche Wetterdienst / Stadt und Region Hannover / 22.11.2015

Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE / GLÄTTE

 

Amtliche WARNUNG vor GLÄTTEfür Region Hannover

gültig von:          Sonntag, 22.11.2015 19:00 Uhrvoraussichtlich bis: Montag, 23.11.2015 10:00 UhrEs tritt verbreitet Glätte auf.

 

Amtliche WARNUNG vor GEWITTER für Region Hannover

gültig von:          Sonntag, 22.11.2015 14:27 Uhrvoraussichtlich bis: Sonntag, 22.11.2015 16:00 UhrEs treten Gewitter auf. Dabei sind Windböen möglich.

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren:Örtlich kann es Blitzschlag geben. Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr!Hinweis auf gültige Warnkriterien im Deutschen Wetterdienst:- Windböen mit Windgeschwindigkeiten  bis 60 km/h (17 m/s, 33 kn, Bft 7)D

etaillierte Warninformationen erhalten sie unterhttp://www.wettergefahren.de.DWD / RZ Hamburg

 

Fahndungserfolg der Polizei Hannover

Entwichener U-Häftling wird im Hauptbahnhof festgenommen

 

Beamte der Polizeiinspektion West haben den am Freitag, 20.11.2015, entwichenen U-Häftling heute, gegen 12:00 Uhr, im Hauptbahnhof Hannover (Mitte) festgenommen.

Der Gesuchte war am Freitag, gegen 10:00 Uhr, trotz Begleitung von zwei Justizbeamten und angelegter Fußfessel durch ein Toilettenfenster einer Arztpraxis in Burgdorf geflüchtet ( Stadtreporter.de berichtete )  Nachdem er heute im Verlauf einer Fahrscheinkontrolle widersprüchliche Angaben zu seinen Personalien gemacht hatte, wurde er durch Polizisten festgenommen. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass es sich bei dem überprüften Fahrgast um den gesuchten 29-Jährigen handelt.

Zu seinem Aufenthaltsort in den vergangenen Tagen machte er bislang keine Angaben. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann in eine Justizvollzugsanstalt transportiert

 

Polizei Hannover / Sahlkamp / General-Wever-Straße- Kiefernpfad

Unbekannter setzt Müllcontainer in Brand - Die Polizei sucht Zeugen

 

In der Nacht von Samstag, 21.11.2015, auf Sonntag, 22.11.2015, zwischen 00:30 Uhr und 01:15 Uhr, hat ein Mann im Bereich Sahlkamp fünf Müllcontainer angezündet und ist unerkannt geflüchtet.

Anwohner (30 und 52 Jahre alt) beobachteten den 35- bis 45-Jährigen dabei, wie dieser einen Müllcontainer an der Straße Wegerichtrift ansteckte und anschließend flüchtete. Zuvor hatte der leicht verwirrt wirkende Mann bei den Zeugen geklingelt und nach einer vermeintlichen Bekannten gefragt. Die alarmiert Feuerwehr löschte den Containerbrand mit einem Schnellrohr ab.

Eine durch alarmierte Polizeibeamte sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. Auf dem Fluchtweg, welcher ersten Erkenntnissen zufolge über die Straßen Erlenstieg, Hasenplan, Schmöckwitz- und Alandweg führte, stellten die Polizisten vier weitere brennende Müllbehälter fest. Hierfür wurde ein weiteres Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwehr nachgefordert. Die Besatzung löschte die Flammen mit zwei C-Rohren. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 500 Euro.

Der Gesuchte ist 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlank, hat schütteres Haar und spricht gebrochenes Deutsch mit russischem Akzent. Zur Vorfallzeit trug er einen braunen Mantel mit Kapuze und Fellkragen sowie eine braune oder graue Stoffmütze.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Lahe unter der Telefonnummer 0511 109-3317 zu melden.

Bundespolizeiinspektion Hannover

Bremer Fußballstörer verursachen Großeinsatz am Hauptbahnhof Hannover

 

Bei der Anreise aus Bremen verweigerten Fußballfans im Regionalzug die Fahrkartenkontrolle. 113 Fans im ersten Wagen bedrängten die Zugbegleiterin und verwehrten ihr den Zutritt. Die Schaffnerin verständigte die Bundespolizei.

In Hannover nahmen Bundespolizisten die Reisenden aus dem ersten Wagen in Empfang. Alle Personalien wurden festgestellt. In der Gruppe befanden sich 10 "Gewalttäter Sport". 51 Fans hatten keinen Fahrschein und erhielten eine Anzeige wegen Leistungserschleichung.

Zwischenzeitlich verhinderten weitere Fans die Abfahrt von zwei Anschlusszügen Richtung Wolfsburg. Sie solidarisierten sich mit den aus der Personalienkontrolle entlassenen Fans und vermummten sich. Notbremsen wurden gezogen, Türen blockiert und eine Scheibe eingeschlagen. Es kam zu Flaschenwürfen, auch auf unbeteiligte Reisende im Untergeschoss, und körperlichen Angriffen auf Polizeibeamte. Fünf Feuerlöscher aus dem Zug wurden auf Polizisten und Diensthunde gerichtet und entleert. Schlagstöcke, Pfefferspray und Diensthunde mussten eingesetzt werden. Mit Unterstützung der Landespolizei und der zwischenzeitlich mit Hubschraubern eingeflogenen Bundesreserve konnte die Lage unter Kontrolle gebracht werden. 128 Fußballstörer wurden in Gewahrsam genommen. Darunter befanden sich fünf Frauen und zwei Minderjährige (16, 17). Gegen alle Beteiligten wird nun wegen Landfriedensbruchs ermittelt. Gegen die beiden Minderjährigen und einen 27-jährigen Bremer wurden Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Nach Abschluss der Maßnahmen fuhren alle Fußballstörer mit starker Polizeibegleitung zurück nach Bremen.

Im Hauptbahnhof Hannover gab es erhebliche Behinderungen im Betriebsablauf durch das Verhalten der randalierenden Fußballstörer.

In Wolfsburg erhielt ein 27-jähriger Mann aus Bremen eine Anzeige, weil er mutwillig die Scheibe einer Bahnhofstür eintrat.

Insgesamt waren 200 Bundes- und 110 Landespolizisten im Einsatz. Es gab keine Verletzten. Die An- und Abreise der übrigen rund 1200 Fußballfans aus Bremen verlief weitgehend störungsfrei.

Bauarbeiten für Weihnachtsbaum am Bothfelder Platz

Tanne soll Sonntag geliefert und aufgestellt werden

 

Am Donnerstag wurden die Erdarbeiten am Bothfelder Platz für den Aufbau des Weihnachtsbaumes ausgeführt.

Eine Ortsansässige Tiefbaufirma hat die Bodenhülse einbetoniert. Hierfür musste ein 70 cm tiefes Loch ausgehoben.

Ebenfalls wurde der Stromanschluss vorbereitet.

 

Stadtreporter : Christian Wiethe

 

 

 


Bauarbeiten für den Weihnachtsbaum am Bothfelder Platz (C) Christian Wiethe

Bauarbeiten für den Weihnachtsbaum am Bothfelder Platz (C) Christian Wiethe

Bauarbeiten für den Weihnachtsbaum am Bothfelder Platz (C) Christian Wiethe

Bauarbeiten für den Weihnachtsbaum am Bothfelder Platz (C) Christian Wiethe

Bauarbeiten für den Weihnachtsbaum am Bothfelder Platz (C) Christian Wiethe

Bauarbeiten für den Weihnachtsbaum am Bothfelder Platz (C) Christian Wiethe

 

 

 

 

 

 

Seite 9 von 94