Warnung
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 702
Log in
DWD -> Amtliche Warnung vor markantem Wetter - schwere Sturmböen (-Hannover-)_17.11.2015

Amtliche WARNUNG vor SCHWEREN STURMBÖEN für Stadt- und Region Hannover_17.11.2015

 

gültig von:          Dienstag, 17.11.2015 21:00 Uhrvoraussichtlich bis: Mittwoch, 18.11.2015 10:00 Uhrausgegeben vom Deutschen Wetterdienstam:                  Dienstag, 17.11.2015 14:16 UhrEs treten schwere Sturmböen mit Windgeschwindigkeitenbis 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) auf.

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren:Vereinzelt können zum Beispiel Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände.

Detaillierte Warninformationen erhalten sie unterhttp://www.wettergefahren.de.DWD / RZ Hamburg

Anreise-Empfehlung für das Länderspiel Deutschland – Niederlande am Dienstag, 17.November 2015

Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird dringend empfohlen!

 

Die Landeshauptstadt Hannover, der Deutsche Fußball-Bund und die Polizei bitten die Besucherinnen und Besucher des Länderspieles Deutschland – Niederlande am Dienstag, 17.November 2015 um 20:45 Uhr in der HDI Arena Hannover ohne das eigene Auto anzureisen.

Im Nahbereich der Arena steht nur eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen zur Verfügung.Darüber hinaus ist um die Arena mit einem besonders starken Verkehrsaufkommen und eventuell mit kurzfristigen Straßensperrungen zu rechnen.

Es wird daher darum gebeten, im Stadtgebiet von Hannover nicht nach den Empfehlungen der Navigationsgeräte zu fahren, sondern den elektronischen Hinweistafeln und der Park & Ride-Beschilderung zu folgen.

Anreisende, die nicht aus Hannover und dem Umland kommen und keine Alternative zum Auto haben, sollten die Parkplätze an den Endhaltestellen der Üstra sowie an den Haltestellen der S-Bahn in der Region nutzen und von dort auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen.

Die Eintrittskarten für das Länderspiel gelten ab 3 Stunden vor Spielbeginn bis Betriebsschluss als Fahrschein im gesamten Tarifgebiet des Großraum-Verkehr Hannover (GVH).

Eine Liste der P+R Parkplätze ist im Internet unter http://www.gvh.de/service/rad-auto-carsharing/park-ride-bike-ride/ abrufbar.

 

 

 

Üstra / Ersatzverkehr auf der Linie 5

Ersatzbusse zwischen Ostfeldstraße und Endpunkt Anderten

 

Aufgrund eines Verkehrsunfall ist die Stadtbahnlinie 5 zwischen der Haltestelle Ostfeldseldstraße und dem Endpunkt Anderten blockiert.

Ein Schienenersatzverkehr ist eingerichtet.

 

* Update * um 13.30 Uhr

Der Schienenersatzverkehr wurde aufgehoben. Die Bahnen fahren aber noch nicht nach Fahrplan.

 

 

Stadtreporter : Christian Wiethe

 

 

 

DWD -> Amtliche Wetterwarnung - Windböen (-Hannover-) 17.11.2015

Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN für Stadt- und Region Hannover_17.11.2015

 

gültig von:          Dienstag, 17.11.2015 11:00 Uhrvoraussichtlich bis: Dienstag, 17.11.2015 20:00 Uhrausgegeben vom Deutschen Wetterdienstam:                  Dienstag, 17.11.2015 10:39 UhrEs treten Windböen mit Windgeschwindigkeitenbis 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) auf.Detaillierte Warninformationen erhalten sie unterhttp://www.wettergefahren.de.DWD / RZ Hamburg

 

Montag, 16 November 2015 21:53

Ford Ka fängt Feuer

Hannover-Groß Buchholz : 63-jährige kracht gegen Ampelmast-Ford Ka fängt Feuer.

 

 

Ersten Erkenntnisse zufolge befuhr eine 63-jährige Fahrerin eines Ford Ka gegen 18.20 Uhr die Klingerstraße vom Weidetorkreisel in Richtung Podbielskistraße.Aus bislang ungeklärter Ursache prallte das Fahrzeug an der Ecke Groß-Buchholzer-Straße frontal gegen einen Ampelmast und fing hierbei im Motorbereich Feuer.Die Fahrerin wurde hierbei verletzt und kam mit dem Rettungswagen in eine Klinik. Zum Unfallzeitpunkt herrschte Dunkelheit und Sichtbehinderungen durch Regen.Infolge der Hitzeeinwirkung platzte die Frontscheibe.
 
Die Besatzung eines alarmierten Hilfeleistungslöschfahrzeug der Berufsfeuerwehrlöschte das in Brand geratene Fahrzeug mit einem Schaumrohr ab. Aufgrund des Aufpralls flogen die Ampelabdeckungen einige Meter weit auf den angrenzenden Fußweg.
 

<div


Ford Ka kracht gegen Ampelmast und fängt Feuer (C) Christian Wiethe

Ford Ka kracht gegen Ampelmast und fängt Feuer (C) Christian Wiethe

Ford Ka kracht gegen Ampelmast und fängt Feuer (C) Christian Wiethe

Ford Ka kracht gegen Ampelmast und fängt Feuer (C) Christian Wiethe

Ford Ka kracht gegen Ampelmast und fängt Feuer (C) Christian Wiethe

Ford Ka kracht gegen Ampelmast und fängt Feuer (C) Christian Wiethe

Ford Ka kracht gegen Ampelmast und fängt Feuer (C) Christian Wiethe

Ford Ka kracht gegen Ampelmast und fängt Feuer (C) Christian Wiethe

Ford Ka kracht gegen Ampelmast und fängt Feuer (C) Christian Wiethe

Verkehrsunfalldienst bei der Spurensuche (C) Chrisitan Wiethe

Die Frontscheine ist infolge Hitzeeinwirkung geplatzt (C) Christian Wiethe

Das Unfallfahrzeug wird abgeschleppt (C) Christian Wiethe

Das Unfallfahrzeug wird abgeschleppt (C) Christian Wiethe

>Der Ampelmast wurde bei dem Aufprall beschädigt. Der Unfallfahrzeug wurde anschließend abgeschleppt. Für die Aufräumungs- und Bergungsarbeiten wurde der rechte Fahrstreifen

der Klingerstraße bis 19.30 Uhr gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Hannover hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen.
 
 

Stadtreporter : Christian Wiethe

Seite 13 von 94