Log in

Besuchergruppe aus Angoulême in Hildesheim

(0 Stimmen)
Besuchergruppe aus Angoulême in Hildesheim Besuchergruppe aus Angoulême in Hildesheim (C) Stadt Hildesheim
Gelebte Städtepartnerschaft mit Angoulême

 

Derzeit weilt eine Gruppe von 38 französischen Gästen unserer Partnerstadt Angoulême, unter anderem Mitglieder und Ehemalige der dortigen Stadtverwaltung, in Hildesheim. Bürgermeisterin Ruth Seefels empfing die Delegation unter Leitung von Christian Ramat sowie deren deutschen Freunde und Begleiter heute im Rathaus.

„Städtepartnerschaften werden nicht nur auf dem Papier zwischen zwei Städten verabredet, vielmehr müssen sie von den Menschen gelebt werden. Ich freue mich, dass Sie die Städtepartnerschaft so aktiv seit vielen Jahren mitgestalten und einen nicht zu unterschätzenden Beitrag für den Zusammenhalt innerhalb Europas, zwischen Frankreich und Deutschland, zwischen Angoulême und Hildesheim leisten!“, so Seefels in ihren Begrüßungsworten, die Christel Tasiaux ins Französische übersetzte.

 

 

Der Austausch findet seit 1983 statt und geht auf eine Initiative von Peter Steffens zurück, der damals mit 18 Männern der städtischen Betriebssportgruppe Fußball nach Angoulême reiste. Seitdem finden die Besuche jährlich wechselseitig statt. In diesem Jahr haben die Hildesheimer um Irene und Wolfgang Zenker ein abwechslungsreiches Programm für die französischen Gäste zusammengestellt.

 

Schreibe einen Kommentar