Log in

12. Staffellauf zum Tag der Niedersachsen von Goslar nach Hildesheim vom 26 . bis 27. Juni 2015

Gelesen 2126
(0 Stimmen)
12. Staffellauf zum Tag der Niedersachsen von Goslar nach Hildesheim vom 26 . bis 27. Juni 2015 Gemeinsam läuft es sich leichter (C) Niedersächsicher Leichtathletik Verband
12. Staffellauf zum Tag der Niedersachsen von Goslar nach Hildesheim

 

 

„Durch Harz, Solling und den Weser-Radweg entlang“

 

 

 

Die ehemalige mit der aktuellen Ausrichterstadt des Tages der Niedersachsen laufend verbinden: Das ist auch dieses Jahr wieder vom 26.-27. Juni 2015 das Ziel zahlreicher Läuferinnen und Läufer zum „Tag der Niedersachsen“.

Da der direkte Weg zwischen Goslar und Hildesheim lediglich rund 50 Kilometer Luftlinie be- trägt, wurde die Strecke mit einer Schleife über drei weitere einstige Ausrichterstädte auf

237 Kilometer verlängert. 2013 lud die Kaiserstadt am Harz gemeinsam mit Vienenburg und dem Kloster Wöltingerode zu den dreitägigen Feierlichkeiten.

 


Empfang 2013 auf der Bühne des NDR beim Tag der Niedersachsen (C) Niedersächsicher Leichtathletik Verband

 

Gemeinsam mit seinen Partnern Behinderten-Sportverband Niedersachsen, AOK Niedersachsen und Novo Nordisk wird der Niedersächsische Leichtathletik-Verband (NLV) über mehr als 30 Stunden „laufend“ für den Breitensport werben und auf die Zugehörigkeit des Behinder-tensports als Teil des Breitensports aufmerksam machen. Zusätzlich wird unter dem diesjäh- rigen Motto „Lauf dem Diabetes davon“ auf die Bedeutung von sportlicher Betätigung zur Diabetesprävention (Primär- und Sekundärprävention) hingewiesen. So ist ein junger Läufer mit Diabetes während der gesamten Veranstaltung Teil des Läuferteams.

 

NLV-Präsidentin Rita Girschikofsky ist seit 2003 fast ausnahmslos und unermüdlich dabei und begleitet die Läufer erneut auf ihrem Fahrrad. Auch NLV-Vizepräsident Edo Christophers ist von jenem Breitensportprojekt begeistert und hofft, „dass sich uns auch in diesem Jahr viele Laufgruppen anschließen und die 237 km zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen!“

 

Die wahren „Helden des Staffellaufes“ sind jedoch die über 35 Stammläufer, die Tag und Nacht unterwegs sind und dabei von zahlreichen Mitläufern aus Vereinen, Lauftreffs und Schulen begleitet werden.

Dieses Jahr finden sich unter der Läuferschar einige Jubilare, so beispielsweise eine neun Personen starke Truppe des MTV Altendorf aus Holzminden, die bereits das zehnte Mal am Start ist. Aber auch aus Northeim, Hildesheim, der Nähe von Hameln sowie weiteren Teilen Niedersachsens sind Athleten vertreten.

Alle haben ihre eigene spannende Geschichte zuerzählen. Unter ihnen ist zum Beispiel Michael Groth aus Oldenburg, der im Frühjahr erst am Marathon des Sables durch die marokkanische Wüste teilnahm. Hilde und Dieter Steinke aus Moormerland  ließen  noch  keinen  einzigen  Staffellauf  aus  und  acht  Vertreter  des FC Schüttorf 09 absolvierten Ende März bereits eine 24-Stunden-Staffel von Hannover in ihre Heimatstadt.

Mit am Start sind ebenfalls Athleten des SC Melle 03 sowie Ute Becker von der SSG Marienau, in dessen Vereinsheim die Staffelläufer am Samstag, 8 Uhr, zum Frühstück eingeladen werden.

 

Sofern die Läufer nicht auf der Strecke sind, verweilen sie im Begleitbus. Unterbrochen wird die Staffel nur für gemeinsame kleine Mahlzeiten oder kurze Stopps bei den Bürgermeistern der Städte und Gemeinden, durch die der Staffellauf führt.

Den Startschuss gibt am Freitag, den 26. Juni 2015 um 07:30 Uhr Goslars Oberbür- germeister Dr. Junk am Marktbrunnen der Kaiserstadt. Um 14:30 Uhr desselben Tages emp- fängt Northeims 1. stellvertretender Bürgermeister Haendel die Läufer am Rathaus, bevor ab

19:00 Uhr ein Halt am Uslarer Badeland mit Begrüßung durch Bürgermeister Torsten Bauer bevorsteht. Gestärkt und frisch geduscht führt die Strecke die Sportler durch den Solling nach Holzminden, wo das dortige Stadtoberhaupt gar um 23:15 Uhr die Tür zum Rathaus aufschließt. Am frühen Morgen des 27. Juni, zwischen 05:45 und 06:15 Uhr, lädt Hamelns Oberbürgermeister Claudio Griese die Sportler in seine Stadtverwaltung, bevor die Route in Richtung Hildesheim führt.

 

Traditionell werden die Läufer am 27. Juni um 15:00 Uhr von Niedersachsens Minister für Inneres und Sport auf der Bühne des NDR in Empfang genommen. Anschließend gastieren sie ab 15:45 Uhr ebenfalls beim LandesSportBund.

 

Die Route für Mitläufer (Laufzeiten von 6:00 min/km erwünscht, Einlauf Hildesheim Ge- schwindigkeitsdrosselung auf 7:30 min/km):

 

Start: Goslar (Marktbrunnen)

 

Strecke (Auszug): Hahnenklee/Bockwiese – Clausthal-Zellerfeld – Osterode am Harz – Northeim – Hardegsen – Uslar – Holzminden – Bodenwerder – Hameln – Coppenbrügge – Mehle –  Nordstemmen – Hildesheim.

 

 

Genaue Startzeiten und Durchlauforte können bei Viktoria Leu in der NLV-Geschäftsstelle unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, T. 0511 – 33 89 044 erfragt werden.

 

 

Schreibe einen Kommentar