Log in

Rund 500 Winterfans haben sich zum Sparkassen-Cup angemeldet

Gelesen 448
(0 Stimmen)
Rund 500 Winterfans haben sich zum Sparkassen-Cup angemeldet Die Nachfrage nach dem Sparkassen-Cup 2016 ist so groß, dass die Veranstalter die Zahl der teilnehmenden Teams von 80 auf 96 erhöht haben (C) Hildesheim Marketing GmbH
Rund 500 Winterfans haben sich zum Sparkassen-Cup angemeldet 

Veranstalter nehmen noch Reservierungen für Eisstockschießen entgegen

 

Bis das Wasser auf dem Platz An der Lilie im Januar für die Hildesheimer Eiszeit einfriert, vergehen zwar noch einige Wochen, doch die Veranstalter haben bereits jetzt wegen der großen Nachfrage die Teilnehmerzahl für den Sparkassen Cup erhöht. Trotzdem sind bereits so viele Anmeldungen eingegangen, dass alle 96 Teamplätze belegt sind. Hildesheim Marketing und Event Werft nehmen weiterhin Anmeldungen für die private Nutzung der Eisstockbahnen oder für Firmen entgegen. Die Hildesheimer Eiszeit lädt von Freitag, 8. Januar, bis Montag, 15. Februar, zum winterlichen Eisvergnügen auf den Platz An der Lilie ein. 

„Die Nachfrage nach dem Sparkassen-Cup 2016 ist so groß, dass wir uns entschlossen haben, die Zahl der teilnehmenden Teams von 80 auf 96 zu erhöhen und jede Mannschaft in fünf statt vier Vorrundenspielen gegeneinander antreten zu lassen. Damit hat jedes Team in der Vorrunde ein Spiel mehr, um sich für das Finale zu qualifizieren“, freut sich Karl-Heinz Krüger von der Unternehmenskommunikation der Sparkasse Hildesheim über das große Interesse und die zusätzlich geschaffenen Teilnehmerplätze für die Hildesheimer Eislauffans. „Mit diesem Angebot können sich 2016 erstmals rund 500 Wintersportlerinnen und -sportler in der Hildesheimer Eistockmeisterschaft messen – so viele wie noch nie, seit es die Eiszeit in Hildesheim gibt“, ergänzt Dennis Münter, Prokurist der Event Werft GmbH. Vier bis sechs Spieler bilden eine der insgesamt 96 Mannschaften. Weitere Anmeldungen werden noch auf einer Warteliste platziert, falls Teams absagen. Die Vorrunden finden am 12., 13., 19., 20., 26., und 27. Januar sowie am 2. und 3. Februar statt, das Finale am 6. Februar.  

Eislauffans, die unter sich üben oder die Eisstockbahnen für Firmenfeiern und private Events nutzen möchten, können die insgesamt sechs Eistockbahnen täglich von 18-22 Uhr buchen. Weitere Informationen und freie Termine können im Internet unter www.hildesheim.de/eiszeit/eisstock abgerufen werden.

Schulklassen können sich für die Eisfläche, außer in den Zeugnisferien, montags bis freitags zwischen 8.30 Uhr und 13.30 Uhr anmelden. Schülerinnen und Schüler zahlen dann für 90 Minuten vergünstigte 2,50 Euro Eintritt, ab zehn Schülern erhält eine Begleitperson freien Eintritt. Schlittschuhe und Lauflernfiguren können vor Ort ausgeliehen werden.

Größeren Gruppen, etwa an Kindergeburtstagen, wird empfohlen, sich vorher anzumelden. Die Mitarbeiter prüfen, ob sich für den Wunschtermin bereits andere Gruppen angemeldet haben. Die Eisbahn kann zwar nicht exklusiv reserviert werden, eine Anmeldung hilft aber, Überfüllung vorzubeugen. Mit der Anmeldung gibt es zudem die Möglichkeit, Schlittschuhe zu reservieren und auch Komplettpakete von der Tischreservierung bis zur Überraschungstorte sind möglich.

Anmeldungen sind im Internet unter www.hildesheim.de/eiszeit/schulenwww.hildesheim.de/eiszeit/eisstockwww.hildesheim.de/eiszeit/gruppen und www.hildesheim.de/s-cup möglich.

Schreibe einen Kommentar