Log in

Special Olympics Niedersachsen 2017 in Hildesheim!

Gelesen 571
(0 Stimmen)
Special Olympics Niedersachsen 2017 in Hildesheim!

Die Special Olympics Niedersachsen finden 2017 in Hildesheim statt! Diese freudige Botschaft teilt Malte Spitzer (Stadt Hildesheim, Dezernent für Jugend, Soziales, Schulen und Sport) heute dem Ausschuss für Schule/Bildung, Sport und Integration mit. Die Stadt wird vom 14. bis 16. Juni 2017 Ausrichter der Landesspiele der weltweit größten Sportbewegung für Menschen mit geistiger Behinderung: 1.000 Athletinnen/Athleten werden mit 300 Betreuerinnen/Betreuern sowie 250 Helferinnen/Helfern zu Gast in Hildesheim sein. „Inklusion und Sport spielen in unserer Stadt eine wichtige Rolle: Insofern ist Hildesheim genau der richtige Ort für die Ausrichtung einer solchenGroßveranstaltung, auf die wir uns bereits jetzt freuen dürfen!“, so Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer. Der Entschluss, sich um die Ausrichtung zu bewerben, sei allen Beteiligten leicht gefallen. „Es ist eine kluge Entscheidung des Landesverbandes, die Special Olympics nach Hildesheim zu vergeben“, ergänzt Malte Spitzer. Das konnte Andrea Liebich (Präsidentin des Landesverbandes Special Olympics Niedersachsen) nach der Auftaktsitzung mit der hiesigen Projektgruppe nur bestätigen, deren Vorbereitung sie ausdrücklich lobte: „Ich bin begeistert von den Ideen, die von den Beteiligten vor Ort eingebracht werden! Ich freue mich sehr, dass wir in Hildesheim sein werden und bin mir sicher, dass das eine tolle Veranstaltung wird!“ Ziel der Veranstaltung ist es, die Aufmerksamkeit für die Fähigkeiten von Menschen mit geistiger Behinderung zu schaffen, Barrieren ab- und Selbstvertrauen aufzubauen.


Special Olympics Niedersachsen 2017 in Hildesheim! (C) Meyer

Special Olympics Niedersachsen 2017 in Hildesheim! (C) Meyer

Special Olympics Niedersachsen 2017 in Hildesheim! (C) Meyer

Special Olympics Niedersachsen 2017 in Hildesheim! (C) Meyer

Darüber hinaus haben die Athletinnen und Athleten in den unterschiedlichsten Wettkämpfen in Disziplinen wie Leichtathletik oder Schwimmen selbstverständlich ganz viel Spaß am sportlichen Wettkampf. Davon konnte man sich schon bei den bisherigen Landesspielen der Special Olympics Niedersachsen überzeugen, zuletzt 2015 in der Landeshauptstadt Hannover. Rund um die Veranstaltung wird es ein Rahmenprogramm mit Eröffnungs- und Abschlussfeier, evtl. einem Fackellauf, einem „Hildesheimer Abend“ und einem Gesundheitsprogramm geben. Dabei sollen selbstverständlich auch die hiesigen Sportvereine und Institutionen, die mit Menschen mit geistiger Behinderung zu tun haben, einbezogen werden. Mit der Detailplanung beschäftigt sich die bereits erwähnte Projektgruppe, der unter anderem Vertreterinnen und Vertreter des Landesverbands Special Olympics Niedersachsen (SO NDS), von Hildesheim Marketing und der Stadt Hildesheim angehören. Weitere Informationen rund ums Thema finden sich unterwww.specialolympics.de/niedersachsen.

 

Schreibe einen Kommentar