Log in

Fahrzeugbrand auf A7 bei Hildesheim-Drispenstedt

Gelesen 74
(0 Stimmen)
Blaulicht (C) Ulrich Stamm Blaulicht (C) Ulrich Stamm

HILDESHEIM. Am 17.11.2019, gegen 23.48 Uhr, meldete ein 21-jähriger Hildesheimer, dass sein Pkw aus dem Motorraum qualmt und er jetzt auf der BAB 7, zwischen der AS Laatzen und der AS Hildesheim-Drispenstedt in Fahrtrichtung Kassel auf dem Standstreifen stehen würde. Kurze Zeit später teilte er mit, dass der Pkw nun brenne. Die hinzugerufene Autobahnpolizei Hildesheim sperrte die Fahrbahn in Richtung Kassel für die Dauer der Löscharbeiten durch die Feuerwehr Hotteln bis ca. 00.36 Uhr.

Danach lief der Verkehr zunächst einspurig weiter. Die Autobahnmeisterei Hildesheim übernahm die weitere Absicherung, reinigte die Fahrbahn und sperrte den Hauptfahrstreifen bis 01.30 Uhr. Der Sachschaden wird auf 10.000,- EUR geschätzt.

Schreibe einen Kommentar