Log in

Hoher Sachschaden durch Brand nach Blitzeinschlag in Harsum - 124 Feuerwehrleute im Einsatz

Gelesen 454
(0 Stimmen)
Hoher Sachschaden durch Brand nach Blitzeinschlag in Harsum - 124 Feuerwehrleute im Einsatz Blitze (C) Ulrich Stamm
Blitzeinschlag mit hohem Sachschaden

 

Hildesheim (ots) - Blitzeinschlag mit hohem Sachschaden Harsum (Ko.) Am Dienstag den 07.07.2015, gegen 18:35 Uhr, ging bei der Polizei ein Notruf ein. In diesem wurde ein Dachstuhlbrand, verursacht durch einen Blitzeinschlag in ein freistehendes Einfamilienwohnhaus in der Hillenhofstraße, gemeldet. Zum Zeitpunkt des Eintreffens der Polizei vor Ort, war das Feuer bereits durch die 124 Feuerwehrkameraden aus der gesamten Gemeinde Harsum gelöscht worden.

Unterstützt wurden die Kameraden durch ein Drehleiterfahrzeugmit Besatzung der Berufsfeuerwehr aus Hildesheim, welche auf  Anforderung ebenfalls schnell vor Ort eintrafen. Zum Zeitpunkt des Blitzeinschlages befanden sich die Bewohner des Hauses im Urlaub. 

Durch das Feuer selbst wurde der Dachstuhl stark beschädigt und droht einzustürzen. Durch das eingesetzte Löschwasser ist die erste Etage des Wohnhauses unbewohnbar geworden. Durch eine vor Ort erschienende Familienangehörige konnte der 64 jährige Geschädigte benachrichtigt werden.

Der entstandene Schaden wird auf ca. 150.000 Euro geschätzt.

Schreibe einen Kommentar