Log in

Müll-Aktion in Hildesheim sorgt für Erstaunen bei der Polizei

(0 Stimmen)
Symbolbild Quelle: Pixabay Symbolbild

Hildesheim (ots). Am Sonntag, dem 28.11.2021, mit Beginn der Dämmerung gegen 16 Uhr, wurde an die Wache der Polizeiinspektion Hildesheim ein ungewöhnliches Anliegen herangetragen. Eine Gruppe von ca. 10 jungen Erwachsenen bat darum, eine größere Menge Restmüll entsorgen zu dürfen.

Die Antwort auf die Frage, woher der Müll denn stamme, rief Erstaunen und Bewunderung hervor: Die jungen Frauen und Männer kennen sich schon seit einiger Zeit, studieren in Hildesheim, Hannover und Braunschweig oder stehen kurz davor, ein Studium zu beginnen. Für den heutigen Nachmittag hatten sie sich verabredet, um Müll zu sammeln. Von ca. 13-16 Uhr wurden dann in dem Areal um Pappelallee und Liebesgrund mehrere große Abfallsäcke mit den Hinterlassenschaften ignoranter Mitmenschen gefüllt; so viel, dass ein Abtransport und private Entsorgung unmöglich war.

Der sorgsam verpackte Müll wurde nach Absprache mit den Polizisten an einem zentralen Ort bereitgestellt, wo er am nächsten Tag von der Hildesheimer Stadtreinigung sicherlich gern abgeholt und entsorgt wird.

Schreibe einen Kommentar