Log in

Polizei Nachrichten aus Hildesheim vom 1. Dezember 2019

Gelesen 59
(0 Stimmen)
Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Hildesheim (C) Ulrich Stamm Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Hildesheim (C) Ulrich Stamm

HILDESHEIM.

Unfallflucht in Sarstedt

Sarstedt - Am Freitag, gg. 16.17 Uhr kam es auf der Voss- Str. in Höhe der Giesener Str. zu einem Unfall. Nach bisherigen Ermittlungen befuhr eine 26-jährige Sarstedterin in einem Opel den linken Fahrstreifen der Voss-Straße aus Richtung Nordring in Fahrtrichtung Giften. Auf dem rechten Fahrstreifen neben ihr fuhr ein Mercedes SUV. Kurz bevor die beiden Fahrstreifen zusammengeführt werden, gab der SUV- Fahrer Gas und wechselte unangekündigt auf den linken Fahrstreifen. Die Opel-Fahrerin fuhr dadurch dem SUV auf. Der Mercedes-Fahrer hielt kurz an, fuhr dann aber weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Dieser wird auf ca. 500EUR geschätzt.

Zeugen zu dem Unfall werden gebeten sich bei der Polizei in Sarstedt unter 05066/9850 zu melden.

 

Algermissenerin beobachtet Graffiti-Sprayer - Festnahme

Eine 46-jährige Zeugin beobachtete am 29.1119 gegen 22.36 Uhr vier Jugendliche, die die Sporthalle Algermissen mit Tags besprühten und verständigte die Polizei. Die Täter flüchteten zunächst.

Zwei von ihnen konnten jedoch in der Ostpreußenstraße, Ecke Hermann-Löns-Str., durch eine Streife gestellt werden. Es handelte sich um einen 14-jährigen Giesener und einen 15-jährigen aus Algermissen. Die Jugendlichen gaben zunächst an, legal gesprüht zu haben.

Im Beisein ihrer Eltern wurden die Taten dann jedoch zugegeben. Beide Täter wurden in die Obhut ihrer Eltern übergeben. Sie erwartet nun ein Ermittlungsverfahren. Neben der Sporthalle wurden auch zwei in der Nähe befindliche Garagenwände und eine Hauswand besprüht. Die Eigentümer sind bislang noch nicht bekannt und werden gebeten, sich bei der Polizei in Sarstedt zu melden. Ebenso besteht die Möglichkeit, dass noch weitere Schmierereien verursacht wurden, die im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme nicht entdeckt wurde.

Werden noch weitere Beschädigungen festgestellt, sollten sich die Geschädigte bei der Polizei in Sarstedt unter 05066/9850 melden.

 

Geparkter Pkw beschädigt

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte vermutlich beim Ausparken einen in der Ostertorstr./ Rathausstr. abgeparkten Opel eines 24-jährigen Gieseners. Es enstand ein Schaden in Höhe von ca. 1000 EUR. Nach dem Zusammenstoß entfernte sich der Fahrer mit seinem Fahrzeug unerkannt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Sarstedt unter 05066/9850 zu melden.

 

Verkehrsunfallflucht

Am Freitag, den 29.11.2019, kam es in Schellerten zu einem Verkehrsunfall auf dem Parkplatz vor einer Drogeriekette, an der Straße "Zur Sandkuhle 1". Hier parkte eine 51-jährige Frau aus Schellerten ihren Pkw Opel Astra, in einer Parkbox. In der Zeit von 12:45 Uhr bis 13:05 Uhr verließ sie ihr Fahrzeug. In dieser Zeit stieß ein bisher unbekannter Fahrzeugführer gegen den Pkw der Schellerterin und beschädigte diesen. Die Polizeibeamten vor Ort schätzen den Schaden auf ca. 1.500,- Euro. Vorher war Zeugen ein weinroter Opel Astra, älteres Modell, Schäden an der linken vorderen Fahrzeugseite, aufgefallen.

Dieser habe zur Unfallzeit am Unfallort geparkt und könnte mit dem Unfall in Verbindung stehen. Zeugen die Hinweise zum Unfallgeschehen oder den weinroten Opel geben können, werden gebeten, sich bei dem Polizeikommissariat in Bad Salzdetfurth, unter der Telefonnummer - 05063/9010 - zu melden.

 

Verkehrsunfallflucht

In Söhlde kam es am Freitag, den 29.11.2019, in der Zeit von 11:10 Uhr bis 11:35 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Hier streifte ein bisher unbekannter Fahrzeugführer einen in der Lesser Straße, in Höhe der Hausnummer 3A, geparkten Pkw VW Touran. Am Pkw der 27-jährigen Halterin aus Hannover entstand ein Schaden am linken Außenspiegel in Höhe von 200,- Euro. Ohne sich um diesen Schaden zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher vom Unfallort.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen machen können. Diese sollten sich bei dem Polizeikommissariat in Bad Salzdetfurth unter der Telefonnummer - 05063/9010 - melden.

Schreibe einen Kommentar