Log in

Polizei-Nachrichten aus Hildesheim vom 5. Juni 2019

Gelesen 249
(0 Stimmen)
Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Hildesheim  (C) Ulrich Stamm Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Hildesheim (C) Ulrich Stamm

HILDESHEIM. 

Patient sticht mit Glasscherbe auf Mitpatienten ein - Ermittlungen wegen versuchten Tötungsdelikts eingeleitet - Tatverdächtiger befindet sich inzwischen in Haft

Am heutigen Morgen kam es zu einem versuchten Tötungsdelikt zum Nachteil eines 85-jährigen Delligsers. Der Tatverdacht richtet sich gegen einen 33-jährigen Mann aus Salzgitter. Gegen 07:20 Uhr ging bei der Leitstelle der Polizei durch das St. Bernward Krankenhaus der Hinweis ein, dass ein dortiger Patient mit einer Schnittverletzung am Hals in seinem Zimmer auf einer Station vorgefunden worden sei. Im Zimmer wurden diverse blutbehaftete Glasscherben vorgefunden. Parallel wurde der Mitpatient aus dem Zimmer vermisst. Das Opfer erlitt lebensbedrohliche Verletzungen und musste notoperiert werden. Der Zustand ist laut den behandelnden Ärzten inzwischen stabil. Im Rahmen einer Sofortfahndung nach dem 33jährigen Mitpatienten konnte dieser, gegen 08:20 Uhr, von der Bundespolizei im Bereich des Bahnhofs aufgegriffen werden. Durch zwei hinzugezogene Funkstreifenwagen der Polizei Hildesheim wurde der Beschuldigte zum Polizeidienstgebäude in der Schützenwiese verbracht und befindet sich derzeit dort in Gewahrsam. Am 33jährigen wurden u.a. Blutanhaftungen festgestellt. Eine rechtsmedizinische Begutachtung des Beschuldigten und des Opfers ist erfolgt. Weshalb der Beschuldigte das Opfer angegriffen hat, ist hingegen derzeit unklar. Es gibt Hinweise auf eine psychische Erkrankung. Eine Vorführung vor den Haftrichter beim Amtsgericht Hildesheim ist für den morgigen Tag vorgesehen.

 

Benzindiebstahl in Eime

Gegen 18:45 Uhr kam es am Montag Abend zu einem Benzindiebstahl an der HEM-Tankstelle in Eime. Während ein Kunde den Kassierer ablenkte, betankte eine weitere männliche Person einen weißen Behälter mit Benzin und verschwand ohne Bezahlung fußläufig Richtung Ortsmitte. Beide Personen waren zuvor aus der Ortmitte gekommen. Sie werden als "Osteuropäer" beschrieben. Geschädigt ist der 58-jährige Pächter aus Gronau. Es werden Zeugen gesucht, die die Männer oder auch ein Fahrzeug gesehen haben. Hinweise an die Polizei Gronau (05182-909220) oder Elze (05068-93030).

 

Unfallflucht Rössing

In der Nacht vom 03.06.19, 23.00 Uhr bis zum 04.06.19, ca. 10.00 Uhr streift ein unbekanntes Fahrzeug beim Durchfahren der Ortsgangsstraße von Nordstemmen in Rtg. Kreisel, in Höhe der SB Geschäftsstelle der Volksbank eG den geparkten weißen Pkw Citroen Berlingo eines 30-Jährigen aus Rössing. Hierbei entstanden Beschädigungen an der linken Seite vom geparkten Pkw. Der Schaden wird auf ca. 2000,00 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizei Sarstedt, Tel.-Nr.: 05066/9850

 

Versuchter Einbruch ins Sonnenstudio

In der Nacht zum 04.06.2019, 19:00 Uhr bis 06:40 Uhr, versuchten unbekannte Personen einzubrechen in ein Sonnenstudio in Elze, Saaledamm mit nachbarlicher Heizungsfirma. Die Glasscheibe wurde eingeworfen. Die Räumlichkeiten wurden durchwühlt. Eine Tür wurde aufgebrochen. Es entstand Sachschaden. Diebesgut steht bislang nicht fest.

 

Zeugenaufruf nach Einbruch in ehemalige Lungenklinik in Diekholzen

In der Zeit vom 29.05.2019 bis zum 03.06.2019, im Zeitraum 14:30 Uhr bis 12:30 Uhr, kam es durch bislang unbekannte Täter zu einem Einbruch in einen Gebäudeteil der ehemaligen Lungenklinik Diekholzen in der Straße Bahnweg in Diekholzen. Die ehemalige Lungenklinik ist derzeit unbewohnt. Durch einen vor Ort technische Arbeiten ausführenden Elektromeister wurde festgestellt, dass in das nördlichste Stationsgebäude eingebrochen worden war. Nach derzeitigen Ermittlungen drangen bislang unbekannte Täter durch Einschlagen einer Fensterscheibe in das Gebäude ein, durchsuchten dieses und verließen es über den Haupteingang, indem sie zur Sicherung angebrachte Bretter entfernten und mit einem von innen steckenden Schlüssel aufschlossen. Derzeit ist unbekannt, ob Diebesgut entwendet worden ist. Der Schadenswert der beschädigten Gegenstände wird auf einen unteren vierstelligen Betrag geschätzt. Zeugen, denen im Zusammenhang mit dem Einbruch eventuell etwas aufgefallen ist, werden gebeten sich bei der Polizei Hildesheim unter der Nummer 05121/939115 zu melden.

Schreibe einen Kommentar