Log in

„9. Light-Night-Shopping“ in Hildesheim am 27.Oktober 2017

Gelesen 580
(0 Stimmen)
„9. Light-Night-Shopping“ in Hildesheim am 27.Oktober 2017 Illuminierte Lichtobjekte ziehen beim Light-Night-Shopping die Aufmerksamkeit auf sich. (C) Hildesheim Marketiing

HILDESHEIM.  Die Hildesheimer Innenstadt zeigt sich beim „9. Light-Night-Shopping” am Freitag, 27. Oktober von 18 bis 23 Uhr in einem besonderen Licht und lädt zu Aktionen ein. So können Gäste etwa im Außenbereich der Arneken Galerie wie einst Sisyphos einen Fels emporrollen. Hoch hinaus geht es auch bei einer vertikalen Modenschau an der Fassade des Modehauses Kressmann. Studierende der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) zeigen leuchtende Installationen an der Wand des Literaturhaus St. Jakobi und auf dem Platz an der Lilie. Auch an der Fassade des Sparkassen-Gebäudes auf dem Marktplatz erwarten die Nachtschwärmer eindrucksvolle Lichtprojektionen. Und die Versöhnungshalle der St.-Andreas-Kirche verwandelt sich im Rahmen einer Benefizaktion in einen stimmungsvollen Lichtraum. Wer durch die geöffneten Geschäfte bummeln und einkaufen möchte, hat dazu bis 23 Uhr Gelegenheit. Veranstaltet wird die lange Shoppingnacht von Hildesheim Marketing gemeinsam mit der Audio Werft GmbH, der Werbegemeinschaft „Die Freundlichen Hildesheimer“ und vier Quartieren der Innenstadt. 

Nachtschwärmer können beim nunmehr „9. Light-Night-Shopping“ am Freitag, 27. Oktober, durch die illuminierte Innenstadt bummeln und bis spät in die Nacht einkaufen. Die vier Innenstadtquartiere „Almsstraße“, „Andreaspassage“, „Hoher Weg“ sowie „Scheelen- und Osterstraße“ leuchten in ihrer jeweiligen Quartiersfarbe und bieten zahlreiche Aktionen und Programmpunkte wie Live-Musik, Videoprojektionen oder Erlebnisgastronomie an. 


Auch 2017 gibt es eine Benefizaktion zu Gunsten des Vereins Regenbogen Hildesheim e.V. (C) Hildesheim Marketing

Vier Innenstadtquartiere zaubern entlang ihrer Einkaufsstraßen ein besonderes Licht in die Stadt und laden zu vielseitigen Aktionen ein. (C) Hildesheim Marketing
 

Programm in den Innenstadtquartieren

In der Almsstraße wie auch in den anderen Quartieren leuchten Lichtobjekte in unterschiedlichen Formen und Farben. Ein besonderes Highlight können Besucher vor der Arneken Galerie erleben. Angelehnt an den Mythos um Sisyphos bietet die interaktive Installation „SisyFox“ die Möglichkeit, eine große an Sensoren gelagerte Kugel an einer Leinwand emporzurollen. Dank mehrdimensionaler Effekte lässt sich das Scheitern mit viel Spaß ausprobieren. Denn wie Sisyphos wird der Spieler die Kugel nicht auf dem Gipfel platzieren können. Weiterhin setzt die Galerie auf besondere Lichtakzente und bietet mit beleuchteten Fotomotiven coole Selfie-Möglichkeiten. Galeria Kaufhof zeigt im Schaufenster gegenüber der Jakobikirche eine interaktive Installation des Theaters für Niedersachsen (TfN). Die Installation nimmt Bezug auf Georg Orwells Klassiker „1984“, der in einer Bühnenfassung eine Woche später Premiere feiert. Kleine Nachtwandler können bei Galeria Kaufhof Laternen basteln oder sich beim Kinderschminken in Schmetterlinge, Blumen oder Ornamente verwandeln.

An der Fassade der Jakobikirche zeigen Erstsemester-Studierende der (HAWK) eigene Projektionen. Unterstützung bekommen die angehenden Lichtdesigner des Fachbereichs Lighting Design von der Audio Werft Veranstaltungstechnik GmbH. Romantisch mutet es vor dem Literaturhaus St. Jakobi an, dort spielt Sven Wildoer am beleuchteten Piano. Drinnen laden die Künstlerinnen Ann-Kathrin Blohmer und Stephanie Brall in eine Kreativwerkstatt ein. Der Raum wird dabei zum Jahrmarkt kreativer und wortreicher Möglichkeiten, die bis zu kleinen Wortimpulsen und musikalischen Momentaufnahmen reichen. Außerdem zeigt der Kunstraum 53 seine Ausstellung „Stadt“ mit begleitenden Kuratorenführungen und Künstlergesprächen.

Die Andreaspassage unterhält ihre Gäste in grüner Dschungelatmosphäre mit Musik von DJ Erich und schmackhaften Weinen von Wine for Friends. Wer das erleuchtete Hildesheim von oben betrachten möchte, besteigt den 75 Meter hohen St.-Andreas-Kirchturm. Der Aufstieg ist an diesem Tag zwischen 16 und 22 Uhr – statt zu den regulären Öffnungszeiten – zum ermäßigten Eintritt von einem Euro möglich. Letzter Einlass ist um 21.30 Uhr. In eine „Light-Night-Oase“ verwandelt sich die illuminierte St. Andreaskirche und schafft von 19 bis 23 Uhr eine Gelegenheit für Ruhe und Besinnung. Jeweils zur halben und vollen Stunde führen Impulse aus Kunst, Musik und Literatur in der stimmungsvoll beleuchteten Kirche durch den Abend.

Der Hohe Weg lockt mit einer attraktiven Lichtillumination sowie einer Cocktailbar in der Fußgängerzone und Heißgetränken am Huckup. An der Fassade des Modehauses Kressmann präsentieren Models in einer „Air Vertical Modenschau“ jeweils um 18 Uhr, 19 Uhr, 20 Uhr und 21 Uhr die neuesten Modetrends für den Herbst. Auch der Marktplatz wird zum leuchtenden Anziehungspunkt. Dort erstrahlt die Fassade der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine mit drei kunstvollen Lichtprojektionen. Die auf die Hausfront projizierten Videocollagen bestehen aus 3D-Animationen. Die Aktion wird von der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine sowie der Arneken Galerie gefördert. Auch die Firma airLIGHT e.K bringt den Marktplatz mit ausgefallenen Lichtobjekten zum Strahlen. Die Cocktailbar Potters lädt außerdem zum Verweilen ein.

Hinter dem Rathaus auf dem Platz An der Lilie zeigen Studierende aus dem Fachbereich Lighting Design der HAWK faszinierende Installationen und besondere Aktionen. Leckere Cocktails serviert hier die Cheetah Bar. 

Stimmungsvoll und kurzweilig wird es auch in der Scheelen- und Osterstraße. Hier unterhalten unter anderem lebendige Schaufenster und ab 18 Uhr die Musikschule Kraatz mit Live-Musik. Passend zur Quartiersfarbe werden dort außerdem „Rotlicht-Weine“ ausgeschenkt. Eine Erlebnisgastronomie mit Feuerküche am Pferdemarkt ergänzt viele weitere Aktionen in und vor den Geschäften.

Das Besucherzentrum Welterbe Hildesheim im Tempelhaus hat bis 22 Uhr geöffnet und lädt jeweils um 19 und 20 Uhr zu einem kostenlosen Rundgang durch die multimediale Welterbepräsentation sowie zu einem Gewinnspiel ein. Als Preise winken ein Geschenkset zur bunten Hildesheimer Skyline-Souvenirlinie, ein Gruppenaufstieg auf den St.-Andreas-Kirchturm sowie ein Hildesheimer Schokoladen-Adventskalender. Die Teilnahmekarte ist im Programm zum Light-Night-Shopping zu finden, das unter anderem im Besucherzentrum und in den Geschäften der Innenstadt ausliegt.  

Lichter-Benefiz-Aktion  

Wegen der positiven Resonanz im vergangenen Jahr wird es auch 2017 eine Benefiz-Aktion zu Gunsten des Vereins „Regenbogen Hildesheim e.V.“ geben, der sich für krebskranke Kinder und deren Angehörige engagiert. Die Versöhnungshalle der St.-Andreas-Kirche wird im Rahmen dieser Aktion zu einem bunten, stimmungsvollen Lichtraum. Die in Glas eingefassten Kerzen sind in unterschiedlichen Farben für je 3 Euro erhältlich. Ab 18 Uhr können die Kerzen dann in der Versöhnungshalle aufgestellt werden. Der Verkauf der Windlichter startet ab dem 23.10. im Besucherzentrum Welterbe Hildesheim. Zum Light-Night-Shopping können die Windlichter ab 18 Uhr direkt vor Ort am Info-Stand und bis 22 Uhr im Besucherzentrum Welterbe Hildesheim erworben werden. Nach dem Ende der Aktion, ab 23 Uhr, darf die Kerze gerne mit nach Hause genommen werden. 

Inmitten des Trubels beim 9. Light-Night-Shopping sind außerdem überall in den Quartieren faszinierende Lichtgestalten von Ars Saltandi und Theater Hochkant unterwegs.

Da das Light-nicht-Shopping einen Abend vor der Umstellung auf die Winterzeit das Dunkel erhellt, möchte das Landeskriminalamt Niedersachsen (LKA) anlässlich des bundesweiten „Tag des Einbruchschutzes“ (29.10.) die Bevölkerung für die Einbruchprävention sensibilisieren. In der Rathaushalleinformiert das LKA von 16 bis 21 Uhr in Kooperation mit der Polizeiinspektion Hildesheim, dem Präventionsrat Hildesheim, der Stadt Hildesheim und der Verbraucherzentrale Niedersachsen daher über das Thema Einbruchschutz. Neben persönlichen Beratungen ab 16 Uhr bieten die Einrichtungen auch vier rund 20-minütige Vorträge mit wertvollen Sicherheitsempfehlungen für den Alltag an.

Das Programm zum „9. Light Night Shopping“ liegt ab sofort im Besucherzentrum Welterbe Hildesheim und in den Geschäften der Innenstadt aus. 

Das „9. Light-Night-Shopping“ veranstaltet Hildesheim Marketing in Kooperation mit der Werbegemeinschaft „Die Freundlichen Hildesheimer“, den vier Innenstadtquartieren Almsstraße, Andreaspassage, Hoher Weg, Scheelen- und Osterstraße sowie der Audio Werft GmbH. Partner und Sponsoren sind die Arneken Galerie, Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, Illuminist und airLIGHT e.K.

Schreibe einen Kommentar