Log in

Oh du fröhliche….Weihnachtskonzerte in St. Lamberti am 13. und 20.Dezember 2017

Gelesen 1896
(0 Stimmen)
Oh du fröhliche….Weihnachtskonzerte in St. Lamberti am 13. und 20.Dezember 2017 Oh du fröhliche….Weihnachtskonzerte in St. Lamberti am 13. und 20.Dezember 2017 (C) Musikschule Hildesheim

HILDESHEIM. Die Musikschule Hildesheim veranstaltet in diesem Jahr zwei Weihnachtskonzerte in St. Lamberti und lädt bei freiem Eintritt ein.

 

Am Mittwoch, den 13.12. werden ab 19.00 Uhr u.a. Instrumentalsolisten, so unter anderem Geigen, Blockflöten und Vibraphon sowie kammermusikalisch  besetzte und kleinere Ensembles, wie u.a. ein Klarinettenquartett, das Gitarrenensemble Iguacu, das Violoncello-Ensemble und das Akkordeonensemble der Musikschule ein festlich-weihnachtliches Konzert spielen.

 

Ein besonderes Highlight wird dabei u.a. das vom Klarinettenquartett gespielte Stück „Santa Lucia“  (T. Cottrau) sein. Das Luciafest geht auf ein Heiligenfest zurück und ist ein Brauch in Dänemark, Schweden und Norwegen welcher am 13.12.(!) begangen wird.

 

Weiterhin erwartet die Zuhörer neben viel weihnachtlichen Ohrenschmaus das komplette „Concerto grosso“ von Antonio Vivaldi, ursprünglich für ein Streichensemble komponiert und im Konzert als besonders Hörerlebnis vom Akkordeonensemble dargeboten.

 

Am Mittwoch den 20.12. spielen und singen weit über 300 Schülerinnen und Schüler in und mit den großen Ensembles der Musikschule. Neben der Jungen Philharmonie und dem sinfonischen Blasorchester werden der Jazzchor „ Jazz Please“, das Vorchester des Sinfonischen Blasorchesters und die Big Band zu hören sein.

 

Das Programm bietet Leckerbissen vom Air bis white christmas, von Harfe und Orchester  bis zu einem neu arrangierten und in dieser Fassung zur Uraufführung anstehenden Medley des Musikschulschülers Leon Schaffert. Weiterhin werden die Junge Philharmonie mit dem Streicher-Nachwuchsorchester Highlights aus Harry Potter erklingen lassen. Von Klängen der Big Band bis zu einem African dreams mit dem Sinfonischen Blasorchester und zahlreichen Schlagzeugern spannt sich der sehr abwechslungsreiche Bogen im diesjährigen Weihnachtskonzerte der großen Besetzungen.

 

Beide Konzerte werden von Andreas Läpke vom Polizeiorchester Niedersachsen moderiert. 

 

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Schreibe einen Kommentar