Log in

Engelbert Bömelburg legt sein Ratsmandat nieder

(0 Stimmen)
Engelbert Bömelburg legt sein Ratsmandat nieder Engelbert Bömelburg legt sein Ratsmandat nieder (C) Stadt Höxter
Engelbert Bömelburg legt sein Ratsmandat nieder  

Das langjährige Ratsmitglied Engelbert Bömelburg scheidet zum 31.12.15 aus persönlichen Gründen aus dem Rat aus.Bereits im Dezember 1984 hat seine politische Laufbahn als sachkundiger Bürger im Ortsausschuss Höxter-Bosseborn begonnen.  1989 wurde Engelbert Bömelburg in den Rat gewählt, dem er somit nunmehr ununterbrochen seit über 5 Wahlperioden angehört. Für diese lange Ratstätigkeit ist ihm in der konstituierenden Sitzung der aktuellen Wahlperiode am 25.06.2014 der goldene Ehrenring der Stadt Höxter verliehen worden.

Während seiner Ratstätigkeit war er Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss, Schulausschuss, Sportausschuss, Bau- und Grundstücksausschuss, dessen Vorsitzender er seit 2004 ist, Wahlausschuss und Betriebsausschuss für die eigenbetriebsähnliche Einrichtung „Stadtentwässerung Höxter (ESH)“. 

Mit seiner Wahl zum Ratsmitglied 1989 wählte ihn auch der Ortsausschusses Höxter-Bosseborn zu seinem Vorsitzenden, sodass er dieses Amt nunmehr auch bereits seit über 26 Jahren wahrnimmt. Seinem Heimatort hat er sich in seiner politischen Arbeit mit großem persönlichem Engagement gewidmet und seine Jahre als Ortsausschussvorsitzender waren geprägt von seinem Streben, für seinen Ort das Beste zu erreichen, ihn voranzubringen und seine Lebensqualität ständig zu verbessern. Er darf für sich in Anspruch nehmen, für die Entwicklung von Bosseborn einen wertvollen und bleibenden Beitrag geleistet zu haben.

Zu seinem Ausscheiden sagt Engelbert Bömelburg: „Die Ratsarbeit habe ich immer sehr gerne und mit viel Freude wahrgenommen. Freude empfinde ich insbesondere darüber, dass es mir oft gelungen ist, die Interessen der Bürger in angemessener Weise erfolgreich zu vertreten.“

Der Abschied von der Ratsarbeit wird ihm dadurch erleichtert, dass für ihn mit Bruno Kieneke ein engagierter Nachfolger aus Höxter-Bosseborn bereitsteht, der als langjähriger sachkundiger Bürger im Ausschuss für Planung und Umweltschutz und im Ortsausschuss Höxter-Bosseborn schon politische Erfahrung sammeln konnte. Durch Bruno Kieneke sieht er die Interessen seiner Ortschaft auch weiterhin im Rat sehr gut vertreten. Seinem Nachfolger wünscht er viel Erfolg bei der Wahrnehmung seiner neuen Aufgaben und sichert ihm gleichzeitig seine uneingeschränkte Unterstützung zu. Ganz wird er seine politische Arbeit aber noch nicht aufgeben sondern zukünftig weiterhin als sachkundiger Bürger dem Ortsausschuss Höxter-Bosseborn mit Rat und Tat zu Seite stehen.

Zu seinem Ausscheiden aus dem Rat führt der Fraktionsvorsitzende Stefan Berens aus: „Engelbert Bömelburg ist ein Urgestein in der Kommunalpolitik der Stadt Höxter. Sein Rat und seine Einschätzungen waren stets von großer Sachkenntnis geprägt. Parteiübergreifend hat er sich Respekt und Anerkennung verdient. Er hinterlässt in unsererFraktion eine große Lücke.“

Engelbert Bömelburg bedankt sich beim Rat, der Fraktion und der Verwaltung für die jahrzehntelange vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünscht ihnen auch für die Zukunft eine erfolgreiche Arbeit zum Wohle der Stadt Höxter.

 

Schreibe einen Kommentar