Log in

Kunstwerke zieren den Ferien(s)pass in Höxter

Gelesen 3342
(1 Stimme)
Die Siegerinnen Hannah Finke (v.l.), Lisa Görtz und Sophie Lüdecke mit ihren Werken und Preisen. (C) Stadt Höxter Die Siegerinnen Hannah Finke (v.l.), Lisa Görtz und Sophie Lüdecke mit ihren Werken und Preisen. (C) Stadt Höxter

HÖXTER. Viele schöne Bilder gibt es aktuell im Jugendtreff Höxter zu bestaunen. Das Organisationsteam des Ferien(s)pass Höxter/Boffzen hatte Groß und Klein aufgerufen, das Cover der diesjährigen Broschüre zu gestalten. „Wir sind begeistert, wie viele tolle Bilder wir bekommen haben“, stellt Iwona Lokaj fest. „Als Dank stellen wir die Bilder im Jugendtreff aus. Für die drei Siegerinnen haben wir Preise parat, die natürlich ihre kreative Ader weiter fördern!“ Stolz, dass sie gewonnen haben, recken Lisa Görtz, Hannah Finke und Sophie Lüdecke ihre Preise in die Luft. Die Ausstellung kann bis zum Ende der Sommerferien angesehen werden.

„Dass so viele Kinder unserem Aufruf gefolgt sind, freut uns sehr“, erläutert Peter Kamischke von Projekt Begegnung, „ Wir danken aber vor allem auch den Schulen, die aufs Neue bereit waren, im Kunstunterricht unser Thema „Sommerferien“ aufzunehmen.“ Das sei keine Selbstverständlichkeit, betont auch Jennifer Fröhlich, die das Ferien(s)pass-Team komplett macht. Auch bei der Verteilung der Hefte seien die Schulen ein zuverlässiger Partner und sehr wichtig, um das Programm schnell und direkt an die Kinder und Jugendlichen zu bringen.

Wen spontan die Lust überkommt, der kann schon ein Cover für das Jubiläumsjahr 2020 gestalten. Dann findet der Ferien(s)pass zum 40. Mal statt. Bilder können jederzeit im Jugendtreff Höxter, Brenkhäuserstr. 3, eingereicht werden.

Die Anmeldung für den Ferien(s)pass Höxter/Boffzen läuft noch bis einschließlich Mittwoch, 19. Juni. Danach nur noch Restplätze. Anmeldung sind auch online möglich über www.hoexter.ferienprogramm-online.de Informationen über: Ferien(s)pass-Büro im Jugendtreff Höxter – ab 14.00 Uhr – 05271 920393 Heft und Anmeldung gibt es zum Download unter www.juzi-hoexter.de

Schreibe einen Kommentar