Log in

Diebstahl von Elektrogeräten bei Kirchbrak durch sofortige Fahndung erfolgreich aufgeklärt

Gelesen 401
(0 Stimmen)
Diebstahl von Elektrogeräten bei Kirchbrak durch sofortige Fahndung erfolgreich aufgeklärt Von diesem Auflieger wurden die Elektrogeräte gestohlen (C) Polizei Holzminden
Diebstahl von Elektrogeräten bei Kirchbrak durch sofortige Fahndung erfolgreich aufgeklärt

 

Wieder mal zahlt sich besondere Aufmerksamkeit und bürgerschaftliches Engagement positiv aus. Durch die schnelle Mitteilung eines sehr aufmerksamen Zeugen ist es am frühen Sonntagmorgen den Einsatzbeamten der Polizeikommissariate Holzminden und Einbeck im Zusammenwirken gelungen, einen Einbrecher nach Verfolgen auf frischer Tat festzunehmen.

Exakt um 04.29 Uhr hatte deraufmerksame Verkehrsteilnehmer ein verdächtiges Fahrzeug neben einem auf dem Parkplatz in der so genannten "Kirchbraker Senke" neben der Bundesstraße abgestellten Auflieger beobachtet und den Umstand der Polizei gemeldet. Die Überprüfung durch die Einsatzbeamten der Polizeistation Stadtoldendorf ergab Minuten später, dass der beschriebene Renault-Klein-LKW mit H-Kennzeichen zwar nicht mehr vor Ort war, aber jemand sich gewaltsam zur Ladefläche Zugang verschafft hatte und von dort offensichtlich mehrere Elektrogeräte wie Kühlschränke und Elektroherde sowie entsprechendes Zubehör abtransportiert worden war.

Im Zuge der schon bei Meldung durch den Zeugen ausgelösten Fahndung konnte das vermeintliche Diebesfahrzeug, ein Renault-3,5tonner auf der Bundesstraße 3 im Bereich des Polizeikommissariats Einbeck angehalten und samt des Fahrers überprüft werden. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hat der ausThüringen stammende 32jährige Fahrer die Ladungsabsicherung an dem geparkten Auflieger gewaltsam geöffnet und mehrere Kühlschränke, hochwertige Elektroherde samt Zubehör im Gesamtwert von einigen Tausend Euro umgeladen und entwendet.

Im Rahmen der sich anschließenden Vernehmung zeigte sich der Mann geständig. Ob ihm nochweitere Straftaten dieser oder anderer Art zur Last gelegt werden können, ist derzeit noch offen. Dazu stehen weitere Ermittlungen und polizeiliche Folgemaßnahmen noch aus. Er wird noch heute dem Haftrichter vorgeführt, der über den Erlass eines Untersuchungshaftbefehls entscheiden wird.

Schreibe einen Kommentar