Log in

L 428: Fahrbahninstandsetzung zwischen Ottenstein und Brevörde unter Vollsperrung

Gelesen 1229
(0 Stimmen)
L 428: Fahrbahninstandsetzung zwischen Ottenstein und Brevörde unter Vollsperrung - Luftbild (C) Ulrich Stamm L 428: Fahrbahninstandsetzung zwischen Ottenstein und Brevörde unter Vollsperrung - Luftbild (C) Ulrich Stamm

OTTENSTEIN/BREVÖRDE. Ab Samstag, 19. Oktober, müssen sich Autofahrer auf den Landesstraße 428 zwischen Ottenstein und Brevörde (Landkreis Holzminden) auf Behinderungen einstellen. Dieses teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mit.

Auf der Landesstraße 428 zwischen Ottenstein und Brevörde muss in einem rund 500 m langen Abschnitt die Fahrbahn instand gesetzt werden. Dieser Abschnitt befindet sich am Waldrand zwischen den 13 Kurven und dem langen geradem Streckenabschnitt in Richtung Ottenstein. Der Streckenzug liegt im Zuge der kleinräumigen Umleitungstrecke für die gesperrte Bundesstraße 83 bei Steinmühle.

Die Sanierungsarbeiten erfordern von Samstag, 19. Oktober, bis Montag, 21. Oktober, zu Beginn des Berufsverkehrs bedingt durch die schmale Fahrbahn eine Vollsperrung. Der Verkehr wird über die Landesstraße 426 (Meiborssen und Vahlbruch), Kreisstraße 39 und Kreisstraße 40 umgeleitet. Ab Montag, 21.Oktober, erfolgen unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung Arbeiten am Bankett der Straße.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

Schreibe einen Kommentar