Tag 1 der Straßensperrung der B83 in Steinmühle

Sonntag, 20 Mai 2018 05:30
Publiziert in Verschiedenes
veröffentlicht von
Tag 1 der Straßensperrung der B83 in Steinmühle Tag 1 der Straßensperrung der B83 in Steinmühle - Unbekannte haben die Absperrung geöffnet (C) Ulrich Stamm

STEINMÜHLE / LANDKREIS HOLZMINDEN. Seit dem 18. Mai 2018 ist die B83 im Landkreis Holzminden zwischen Pegestorf und Grave bedingt durch die Gefahr von größeren Felsabbrüchen und Rutschungen im Bereich der Steinmühlei gesperrt. In den umliegenden Orten an der B83 werden die Verkehrsteilnehmer durch entsprechende Beschilderungen auf diese Tatsache hingewiesen und geleitet. Die Sperrung, die ebenfalls für Radfahrer und Fußgänger gilt,  wird einen längeren Zeitraum - bis Jahresende 2018 oder länger- bis zur Herstellung der notwendigen Sicherheit einnehmen.


Vollsperrung der Bundesstraße 83 zwischen Grave und der Kreisstraße 11 bei Steinmühle ab dem 18. Mai 2018 (C) Ulrich Stamm

Vollsperrung der Bundesstraße 83 zwischen Grave und der Kreisstraße 11 bei Steinmühle ab dem 18. Mai 2018 (C) Ulrich Stamm

Vollsperrung der Bundesstraße 83 zwischen Grave und der Kreisstraße 11 bei Steinmühle ab dem 18. Mai 2018 (C) Ulrich Stamm

Eine Umleitung führt zwischen Pegestorf und Brevörde über die Ottensteiner Hochebene (C) Ulrich Stamm

Eine Umleitung führt zwischen Pegestorf und Brevörde über die Ottensteiner Hochebene (C) Ulrich Stamm

Eine Umleitung führt zwischen Pegestorf und Brevörde über die Ottensteiner Hochebene (C) Ulrich Stamm

Eine Umleitung führt zwischen Pegestorf und Brevörde über die Ottensteiner Hochebene (C) Ulrich Stamm

Eine Umleitung führt zwischen Pegestorf und Brevörde über die Ottensteiner Hochebene (C) Ulrich Stamm

Eine Umleitung führt zwischen Pegestorf und Brevörde über die Ottensteiner Hochebene (C) Ulrich Stamm

Eine Umleitung führt zwischen Pegestorf und Brevörde über die Ottensteiner Hochebene (C) Ulrich Stamm

Am 1. Morgen (19.05.2018) nach der Straßensperrung haben Unbekannte die Absperrbaken geöffnet, um trotz entsprechender Warnhinweise ein Durchfahrt zu ermöglichen. Ob es sich dabei um eine Protestaktion oder einen gewagten Streich handelt, ist bisher nicht bekannt. Am späten Samstag Nachmittag war die Absperrung wieder verschlossen und der Verkehr lief über die Umleitungsstrecken.

 

 

Gelesen 300 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Ähnliche Artikel