Log in

Holzschuppen brennt in Isernhagen/Neuwarmbüchen

Holzschuppen brennt in Isernhagen/Neuwarmbüchen Feuerwehreinsatz - Isernhagen © Marcus Müller

ISERNHAGEN / NEUWARMBÜCHEN. Gegen 10.50 Uhr wurde die Isernhagener Feuerwehr über einen Brand in der Straße Am Heisterholz alarmiert. Vermutlich entstand der Brand in einem Holzschuppen, welcher in einer Grundstücksecke stand und an 3 weitere Grundstücke anschloss. Dies hatte zur Folge, dass ein weiteres Holz-Gartenhaus, ein Holz-Klettergerüst wie auch ein kleinerer Metallschuppen den Flammen zum Opfer fielen.

Einsatzleiter Horst Holderith teilte mit, dass, nach einer ersten vorsorglichen Alarmstufenerhöhung, die Feuerwehren aus Isernhagen FB, KB und aus Neuwarmbüchen mit zusammen 3 Löschgruppenfahrzeugen und 2 Mannschaftstransportfahrzeugen vor Ort waren. Insgesamt waren mehr als 15 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort. Zudem war ein Rettungswagen alarmiert worden.

Der Kriminaldauerdienst (KDD) hat die Brandursachenermittlung aufgenommen. Ein abschließendes Ergebnis lag noch nicht vor.

 


Nachlöscharbeiten am Holzschuppen © Marcus Müller

Feuerwehr Isernhagen © Marcus Müller

© Marcus Müller

Schreibe einen Kommentar