"Vereintmobil"

Neues Vereinsmobil in Isernhagen, Auto-Köhler schafft Mobilität für Vereine.

Neues Vereinsmobil in Isernhagen, Auto-Köhler schafft Mobilität für Vereine. "Vereintmobil" (C) Auto Köhler

"Vereintmobil"

Neues Vereinsmobil in Isernhagen, Auto-Köhler schafft Mobilität für Vereine.

ISERNHAGEN. Jeder Besitzer eines Kleinbusses kennt die Frage „können wir mal Dein Auto haben?“ weil die Jugendfußballer zum Turnier, der Gesangverein zum Auftritt oder die Pfadfinder in die Wochenendfreizeit gebracht werden müssen. Die Liste der Anfragen ist schier unendlich.

Und oftmals sind dann zwar willige Fahrer da, aber es fehlt an geeigneten, großen Fahrzeugen. Hier schafft der Inhaber Andreas Köhler, vom Autohaus Köhler für Vereine aus Isernhagen und Umgebung Abhilfe.

Zusammen mit der Firma VereintMobil aus Hannover wurden  jetzt wieder die nötigen Sponsoren gewonnen, damit ein neues Fahrzeug angeschafft werden kann, um dieses Projekt eines „Gemeinschaftsmobils für Vereine“ erfolgreich fortzuführen.

Alles läuft ab wie bei einem Mietwagen, mit dem wichtigen Unterschied, dass Vereine aus dem Umfeld dieses Fahrzeug weitgehend kostenlos nutzen dürfen, nur der selbstverbrauchte Sprit muss ersetzt werden. Bei Fernfahrten wird je nach erwarteter Fahrstrecke ein kleiner Obolus zu den Betriebskosten erwartet, generell hat der jeweilige Abholer nachzuweisen, dass er tatsächlich für einen Verein im Einsatz ist, um Missbrauch zu verhindern.

Damit alle möglichst lange Freude an diesem Fahrzeug haben wird von den „Mietern“ eine Kaution erhoben, die bei ordnungsgemäßer Rückgabe des Fahrzeugs erstattet wird. 

Der besondere Dank gilt den Firmen, die für die Anschaffung des Kleinbusses einen nicht unerheblichen finanziellen Beitrag geleistet haben, denn sonst wäre das Projekt nicht möglich gewesen.

Sharing is Caring

Schreibe einen Kommentar