Log in

Zeugenaufruf: Motorradfahrer in Isernhagen-Süd von Pkw erfasst und schwer verletzt

(1 Stimme)
Symbolbild Zeugenaufruf / Polizei © Carl-Marcus Müller Symbolbild Zeugenaufruf / Polizei

Hannover (ots). Beim Zusammenstoß mit einem Pkw ist am Sonntag, 20.09.2020, ein Motorradfahrer in Isernhagen-Süd schwer verletzt worden. Der 55-Jährige hat die Prüßentrift (Landesstraße 381) befahren. Dabei ist er von einem entgegenkommenden Pkw erfasst worden, als das Auto nach links in eine Nebenstraße abgebogen ist. Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen.

Nach ersten Erkenntnissen war ein 42-Jähriger mit seinem Kia Sportage am Sonntagnachmittag gegen 13:45 Uhr in der Prüßentrift (L 381) in Isernhagen-Süd unterwegs. Mit ihm im Wagen saßen dessen drei Kinder im Alter von zwei, neun und zwölf Jahren. In Höhe der Einmündung Am Rotdorn beabsichtigte der Autofahrer nach links abzubiegen. Dabei erfasste er aus zunächst ungeklärter Ursache einen 55-Jährigen, der ihm auf seinem Motorrad der Marke BMW entgegenkam. Der Motorradfahrer wurde zu Boden geschleudert und so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus musste. Ein 12-jähriger Sohn des Autofahrers erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Blessuren. Die Polizei beziffert den Gesamtschaden mit 20.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme lehnte der Autofahrer einen freiwilligen Atemalkoholtest ab. Da der Verdacht bestand, dass der Mann unter dem Einfluss von Alkohol am Steuer saß, ordnete die Staatsanwaltschaft eine Blutprobenentnahme an. Deren Ergebnis liegt noch nicht vor.

Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter Telefon 0511 109-1888 zu melden.

Schreibe einen Kommentar