Log in

Feuerwehr Laatzen holt PKW aus Gleisbett

Gelesen 58
(0 Stimmen)
Feuerwehr Laatzen holt PKW aus Gleisbett (C) Senft / Stadtfeuerwehr Laatzen Feuerwehr Laatzen holt PKW aus Gleisbett (C) Senft / Stadtfeuerwehr Laatzen

LAATZEN. Am Freitag Abend (08.11.2019) geriet ein Personenwagen im Bereich der Koldinger-/Hildesheimer Straße im Ortsteil Rethen in das Gleisbett der Stadtbahn. Verletzt wurde niemand.

Die Strecke der Linie 1 von Rethen nach Sarstedt wurde von Ersatzbussen angefahren. Es war kurz nach 18 Uhr als ein 66-Jähriger aus Salzhemmendorf (LK Hameln-Pyrmont) von der Koldinger Straße kommend nach links in die Hildesheimer Straße abbog.

Dabei verfehlte der Fahrer die Fahrbahn und fuhr etwa 15 Meter in das Gleisbett der Linie 1 hinein. Die Strecke Richtung Süden war bis gegen 18.50 Uhr blockiert. Die alarmierten Kräfte der Ortsfeuerwehr Rethen konnten den blauen Polo ohne weiteren Schaden zu verursachen leider nicht zurückziehen. Außerdem war der rechte vordere Reifen "platt". Der Fahrer beobachtete die Bergungsarbeiten unbeschadet.

Ein Abschleppwagen mit Kran hievte den Kleinwagen schließlich gegen 18.40 Uhr aus dem Gleis. Ab 18.50 Uhr war die Strecke wieder frei. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen auf der Hildesheimer Straße. Ein Busersatzverkehr beförderte die Fahrgäste der Linie 1 von Rethen-Nord bis Sarstedt.

Schreibe einen Kommentar