Feuerwehr Laatzen

Gasgeruch in Alt Laatzen sorgt für Straßensperrrung

Gasgeruch in Alt Laatzen sorgt für Straßensperrrung Gasgeruch in Alt Laatzen sorgt für Straßensperrrung (C) Senft

Feuerwehr Laatzen

Gasgeruch in Alt Laatzen sorgt für Straßensperrrung

LAATZEN. Gasgeruch in einem Wohn- und Geschäftshaus meldete ein Anwohner in Alt Laatzen am Sonntagabend gegen 20.25 Uhr. Mit vier Fahrzeugen rückten die ehrenamtlichen Helfer der Laatzener Ortsfeuerwehr daraufhin zur Hildesheimer Straße aus. Vorsorglich wurde die Straße Richtung Süden kurzzeitig gesperrt. Ein Trupp unter Atemschutzgerät betrat daraufhin das Gebäude und suchte in mehreren Etagen nach der Ursache des Gasgeruchs.

Der Trupp kehrte nach wenigen Minuten ohne Erkenntnisse zurück, auch die Messgeräte zeigten keine Auffälligkeiten. Gegen 20.45 Uhr wurde die Sperrung der Hildesheimer Straße aufgehoben. Polizei, Feuerwehr und Rettungswagen rückten wieder ein. Am Sonntagnachmittag gegen 17.10 Uhr waren schon zwei Fahrzeuge der Ortsfeuerwehr Laatzen zu einem vermeintlichen Fahrzeugbrand auf die BAB 7 ausgerückt. Vor Ort brannte allerdings kein PKW, es war nur zu einem leichten Auffahrunfall gekommen. Gegen 18 Uhr waren alle 15 Feuerwehrkräfte wieder eingerückt.

 

Sharing is Caring

Schreibe einen Kommentar