Log in

Der Herbst wird bunt mit der MIMUSE

(0 Stimmen)
Symbolbild - Klangbüchse e.V. / MIMUSE © Carl-Marcus Müller Symbolbild - Klangbüchse e.V. / MIMUSE

Langenhagen (pm/red). HG Butzko, Bodo Wartke und Frederic Hormuth eröffnen die Saison im September. Hennes Bender bringt sein niegelnagelneues Programm mit einer Vorpremiere bei der MIMUSE erstmals auf die Bühne.

Es folgen Klassiker wie Emmi & Willnowski, Must be Love, Onkel Fisch, Herr Holm und NightWash. Aber auch neue alte Bekannte konnte die MIMUSE für den Herbst gewinnen: Irmgard Knef, Ulla Meinecke und Benjamin Tomkins machen das Programm abwechslungsreich und freuen sich schon auf ihre Auftritte im daunstärs und Theatersaal.

Bescherung gibt es dann im Advent mit La Signors Weihnachtsshow, Heinz Grönings Programm „Verschollen im Weihnachtsstollen“ und natürlich „Oh du Fröhliche“ mit Matthias Brodowy.

„Wir hoffen, dass wir uns im kommende Herbst nach langen Monaten mit Corona-Hindernissen und Umzug ins Kulturzelt nun endlich wieder auf das konzentrieren können, wofür wir die MIMUSE vor über 40 Jahren ins Leben gerufen haben: Kleinkunst in all ihren Facetten für unsere Besucher.“, so Programmmacherin Inga Herrmann.

Das neue Programm ist dafür schon mal ein guter Startschuss: Von lustig über nachdenklich, politisch, kritisch und musikalisch ist alles dabei!

Neu bei der MIMUSE:

Ab sofort erhalten alle Schüler €5,- Ermäßigung an der Abendkasse! Und wer sich nicht entscheiden kann, kann ab sofort unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! den MIMUSE-Geschenk-Gutschein erwerben.

Eine Übersicht über das Programm gibt es hier: https://www.mimuse.de/

Schreibe einen Kommentar