Log in

Erstes Live-Streamingkonzert der Musikschule Langenhagen!

(0 Stimmen)
Musikschule Langenhagen © Carl-Marcus Müller Musikschule Langenhagen

LANGENHAGEN (PM). Die Musikschule verlegt ihre öffentlichen Auftritte vorerst ins Internet. Da auch auf längere Sicht Konzerte vor Publikum nur sehr eingeschränkt möglich sind, wurde auf Anregung von Oliver Wild, Veranstaltungstechniker der Stadt die nötige Technik zum Streamen von Live-Events angeschafft. Diese soll nun erstmals zum Einsatz kommen.

Am Samstag, 12. September zeichnet die Musikschule eine lustige, sehr aufwendig inszenierte Instrumentenvorstellung, in Form eines kleinen Theaterstück für Kinder im Alter 5-8 Jahren auf und wird diese anschließend auf ihrer Homepage www.musikschule-langenhagen.de veröffentlichen.

Diese dient auch als technische Generalprobe für die am nächsten Tag stattfindende große Premiere: Das erste Live-Streamingkonzert!

Am Sonntag 13. September um 11.00 Uhr kann man das Konzert der Musikschule in Form einer Matinee live im Internet verfolgen. Geboten wird ein bunter Querschnitt der Musikschule. Auch ohne die größeren Ensembles wie Jugendblasorchester und BigBand, die wegen der Pandemie im Moment nicht stattfinden können, haben es die Lehrkräfte geschafft, ein sehr abwechslungsreiches Programm auf die Beine zu stellen.

Das Blechblasensemble der Musikschule, ein Gitarrenquartett, ein sehr spannendes Blockflötenstück mit Delay (Echotechnik), Cello- und Saxophonsolo mit Klavierbegleitung, Marimba- Klavier- und Drumsetsolo, und zum Abschluß eine Bearbeitung der DireStraits-Nummer „Sultans of Swing“. Für Abwechslung ist also auf jeden Fall gesorgt!

Auf www.musikschule-langenhagen.de finden Interessierte in Kürze den Link für die Streaming-Premiere.

Schreibe einen Kommentar