Log in

Langenhagener Stadtbibliothek wieder geöffnet

(0 Stimmen)
Die Stadtbibliothek Langenhagen hat seit dem 07.05.20 wieder geöffnet. © Carl-Marcus Müller Die Stadtbibliothek Langenhagen hat seit dem 07.05.20 wieder geöffnet.

LANGENHAGEN.

Seit dem 7. Mai 2020 ist die Stadtbibliothek Langenhagen wieder für ihre Nutzerinnen und Nutzer da – endlich können Bücher auch wieder persönlich ausgeliehen werden. Viele Besucherinnen und Besucher sind froh, dass nach der Zwangspause wieder geöffnet ist, wenn auch nicht ganz so wie gewohnt: Zum Schutz vor Ansteckung mit dem Coronavirus gelten weiterhin die bekannten Hygieneregeln sowie Besuchsbedingungen.

Die Einhaltung der neuen Regeln klappt hervorragend, weiß Sabine Kerber, Leiterin der Stadtbibliothek: „Das Tragen von Mund-Nasen-Schutz und die Wahrung des Sicherheitsabstands sind die Leserinnen und Leser schon von anderen Geschäften gewohnt und haben sie verinnerlicht.“ Vieles hat sich zu einer Art Routine entwickelt, einiges ist allerdings noch ungewohnt: Beispielsweise gibt es keine Sitzgelegenheiten, weil ein längerer Aufenthalt nicht möglich ist.

Kurz vor der Schließung Mitte März hatte es einen wahren Ansturm auf Bücher, DVDs und Brettspiele gegeben. Ausgeliehen wurden am letzten geöffneten Freitag über 2200 Medien, üblich sind rund 800 am Tag. Die Bibliothek war teilweise leergefegt, besonders beliebt: Tonie-Figuren und neue Romane. Mittlerweile sind die Regale aber wieder gut gefüllt und auch die neuesten Bestseller stehen zur Verfügung.

„Wir danken allen Leserinnen und Lesern, dass die Wiederöffnung so problemlos und ohne Warteschlangen vor der Tür funktioniert hat“, freut sich Kerber und lobt nochmal das Verhalten der Nutzerinnen und Nutzer: „Es scheint fast so, als hätten sich die Langenhagener abgesprochen, wer wann seine Medien abgeben geht.“

Schreibe einen Kommentar