Log in

Wohnungsbrand in Langenhagen - Kneippstrasse

Gelesen 861
(0 Stimmen)
Wohnungsbrand in Langenhagen - Kneippstrasse Wohnungsbrand im Dachgeschoss - Kneippstrasse - Langenhagen © Marcus Müller

LANGENHAGEN. Heute, gegen 13.20 Uhr, wurden die Ortsfeuerwehren Langenhagen und Krähenwinkel zu einem Wohnungsbrand in der Langenhagener Kneippstraße gerufen. Installierte Rauchwarnmelder hatten die Hausbewohner frühzeitig alarmiert. Durch umsichtiges Handeln konnten sich alle Bewohner des 6-Familienhauses bereits vor Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit bringen.

Unter Einsatzleitung von Frauke Wegner waren insgesamt 3 Löschfahrzeuge, eine Drehleiter und ein Gerätewagen Atemschutzüberwachung vor Ort. Während die Drehleiter in Stellung gebracht wurde ging ein weiterer Trupp mit einem C-Rohr und unter Atemschutz über das Treppenhaus gegen den Brandherd vor. Ein weiterer Trupp kontrollierte über den Korb der Drehleiter mittels Wärmebildkamera. Parallel wurde der Lüfter in Stellung gebracht.

Das Feuer war innerhalb weniger Minuten unter Kontrolle gebracht, jedoch gestalteten sich die Nachlöscharbeiten als sehr schwierig, da im betroffenen Brandraum jede Menge gestapelter Hausrat vorgefunden wurde. Somit herrschten hier deutlich erschwerte Löschbedingungen.

Der Kriminaldauerdienst der Polizei war vor Ort und führte erste Ermittlungen zur Brandursache sowie zu den Umständen durch.

Enercity überprüfte nach den Löscharbeiten die Elektro- und Gasversorgung im Haus. Dazu wurde dann mitgeteilt, dass die Gasversorgung im gesamten Haus aus Sicherheitsgründen komplett abgeschaltet wird.

Während der Löscharbeiten war der Reuterdamm für ca. eine Stunde voll gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr war mit insgesamt fünf Fahrzeugen und ca. 30 Einsatzkräften vor Ort.


Feuerwehreinsatz Kneippstrasse - © Marcus Müller

© Marcus Müller

Feuerwehreinsatz unter Atemschutz - © Marcus Müller

© Marcus Müller

Glutnester werden aus der Wohnung entfernt - © Marcus Müller

Scherben der zerborstenen Scheiben werden unter Atemschutz entfernt - © Marcus Müller

Treppenhaus wird belüftet © Marcus Müller

Schreibe einen Kommentar