Log in

Schwerer Verkehrsunfall auf der A2 bei Lehrte

(0 Stimmen)
Schwerer Verkehrsunfall auf der A2 bei Lehrte (C) Feuerwehr Lehrte Schwerer Verkehrsunfall auf der A2 bei Lehrte (C) Feuerwehr Lehrte

LEHRTE. Am späten Sonntag Abend (26.01.2020) wurde die freiwillige Feuerwehr Lehrte um 22:07 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Autobahn A2 gerufen.

Eine junge Fahrzeugführerin befuhr zum Unfallzeitpunkt mit ihrem PKW die Autobahn A2 zwischen der Anschlussstelle Lehrte-Ost und Hämelerwald als sie aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn nach rechts abkam. Der PKW überschlug sich und kam dann entgegen der Fahrtrichtung im Graben auf den Rädern zum Stehen. Die Fahrzeugführerin wurde in dem PKW nicht eingeklemmt, erlitt aber dennoch schwere Verletzungen bei dem Unfall.

Die Hauptaufgabe der Feuerwehr bestand darin die Unfallstelle abzusichern aber auch das Batteriemanagement vor zu nehmen und den Brandschutz sicher zu stellen. Die junge Frau wurde durch den Rettungsdienst aus dem PKW befreit und zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zur Unfallursache wurden durch die Polizei aufgenommen. Im Einsatz war die freiwillige Feuerwehr Lehrte mit 4 Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften, ein Notarzt, ein RTW sowie die Polizei. Zur Ursache und Schadenshöhe können keine Angaben getätigt werden.

Schreibe einen Kommentar