Log in

Exklusive Charity-Gala zu Ehren von Maestro Zubin Mehta

Exklusive Charity-Gala zu Ehren von Maestro Zubin Mehta Zubin Mehta (C) Alberto Conti
Exklusive Charity-Gala zu Ehren von Maestro Zubin Mehta 

Am 12. und 13. November verneigen sich Musikerkollegen, Freunde und Wegbegleiter vor dem weltbekannten Dirigenten Zubin Mehta und ehren mit der Charity-Gala „Thank You – Maestro Mehta“ zu seinem 80. Geburtstag sein jahrzehntelanges Engagement und seine zahlreichen und vielfältigen Initiativen zur Förderung junger Musiker. Zur Feier laden Otto Sauter, einer der führenden Trompeter weltweit, und Luca Benucci, Maestro Mehtas erster Solohornist des Maggio Musicale Fiorentino, das Mehta & Friends Kammerorchester und international renommierte Kollegen in die atemberaubende Kulisse des 5-Sterne Arlberg Hospiz Hotels und der arlberg1800 Contemporary Art & Concert Hall. Die Laudatio auf den Maestro hält Entertainer-Legende Thomas Gottschalk, der dem Stardirigenten seit Mitte der 90er Jahre freundschaftlich verbunden ist.

Der Reinerlös aus dem Gala-Wochenende kommt der Mehli Mehta Music Foundation zugute, die zu Ehren von Zubin Mehtas Vaters, dem renommierten Dirigenten und Geiger Mehli Mehta, gegründet wurde. „Ich bin zutiefst gerührt, dass meine langjährigen Wegbegleiter dieses Event auf die Beine stellen“, so Zubin Mehta. „Dass dadurch die Stiftung meines Vaters unterstützt wird, macht mich sehr glücklich. Es ist immer der Traum meines Vaters gewesen, in Bombay ein Umfeld aufzubauen, das talentierten jungen Indern die Möglichkeit geben würde westliche klassische Musik zu studieren und professionell in ihrem Land aufzuführen.“

Das 2-Tage-Event findet in St. Christoph am majestätischen Arlberg in den malerischen Tiroler Alpen statt. Die Gäste erwarten hochkarätige Konzerte in exklusiver, auf 220 Gäste limitierter Runde. Beim großen Gala-Konzert glänzen die Initiatoren, Otto Sauter und Luca Benucci als Solisten gemeinsam mit ihren Kollegen, der österreichische Starsopranistin Eva Lind, dem russisch-israelischen Trompeter und Echo-Klassik-Preisträger Sergei Nakariakov, Franz Bartolomey, früherer Erster Solocellist der Wiener Staatsoper sowie dem Mehta & Friends Kammerorchester mit Mitgliedern der Wiener Philharmoniker und des Orchesters des Maggio Musicale Fiorentino. Daneben besticht das zweitägige musikalische Programm durch erstklassige Musiker wie „Ten of the Best“, zehn der besten Trompeter weltweit, sowie Preisträger der World Brass Association, Italian Brass Week und der Eva Lind Musikakademie Tirol.

Das feierliche Gala-Dinner in Florian Werners Gourmet-Restaurant des luxuriösen Arlberg Hospiz Hotels verspricht zudem ein kulinarisches Highlight: Die Küchenchefs auf dem Arlberg haben mehrere Hauben aufgrund ihrer modernen Interpretationen gewonnen, die die lokale und exotische Küche mit Exzellenz vereinen.

Seit 1995 fördert die Mehli Mehta Music Foundation in Indien das Bewusstsein und die Anerkennung westlicher Musik in Indien u.a. durch die Finanzierung von Musikausbildungen für unterprivilegierte Kinder.

„Meine Familie und ich sind sehr froh, dass es heute eine Stiftung in Indien gibt, die den Namen meines Vaters trägt und die sich der Umsetzung seines Traumes in die Realität hingibt“, erklärt Maestro Mehta. „Ich hoffe, dass Musikliebhaber in Indien und auch anderswo sich mit ganzem Herzen der Unterstützung dieser Stiftung hingeben werden, wodurch Indiens kultureller Reichtum und seine außergewöhnliche Vielfalt eine weitere Dimension gewinnen wird.“

Alle Informationen sowie exklusive VIP-Pakete gibt es auf www.mehta-and-friends.com. Das Kontingent ist auf 220 Gäste beschränkt.

Schreibe einen Kommentar