Log in

Stöbern an Floh- und Antikmärkten in München

(0 Stimmen)
Stöbern an Floh- und Antikmärkten in München (C) pexels Stöbern an Floh- und Antikmärkten in München (C) pexels

MÜNCHEN. Die bayrische Hauptstadt München lässt bei Besuchern und Einwohnern das ganze Jahr über Lebensfreude aufkommen. Mit einem herausragenden kulturellen Angebot, einer pulsierender Stadt und jeder Menge spannender Veranstaltungen während des Jahres schaffte es München bei einer Umfrage des ZDF sogar auf Platz eins der Städte und Kreise mit der höchsten Lebensqualität in Deutschland.

Zu dem kulturellen Angebot Münchens gehört eine Auswahl an herausragenden Floh- und Antikmärkten, auf denen all diejenigen voll auf ihre Kosten kommen, die sich über außergewöhnliche Einzelstücke und besondere Fundstücke zu günstigen Preisen freuen. Die meisten Märkte laden wöchentlich zur Schatzsuche und zum Verkaufen alter Schätze ein. Neben den Floh- und Antikmärkten gibt es in der bayrischen Hauptstadt auch diverse Shops, die das ganze Jahr über mit Raritäten und Antiquitäten verfügen.

Antik und Retro ist zur heutigen Zeit im Trend, sodass derartige Märkte, Geschäfte und Produkte an Beliebtheit gewinnen. Gerade erst an der Reise- und Freizeitmesse f.re.e in München wurde der Retro-VW-Bus T2 Bulli mit Legosteinen aufgebaut, um das Kultmobil von früher neu aufleben zu lassen. Auch in der Welt des Entertainments ist Retro heute beliebter denn je.

Die besten Märkte dieses Jahr

Antike Uhr (C) Pxhere Antike Uhr (C) Pxhere

Einer der größten Flohmärkte in ganz Deutschland bzw. der größte Erlebnisflohmarkt Bayerns findet jährlich in München-Riem statt und lädt auch dieses Jahr wieder alle Stöberfreunde und Schatzsucher zum Bummeln und Verkaufen ein. Bei gutem Wetter verzeichnet der Flohmarkt München-Riem an der Messe mehrere tausend Besucher, die stöbern, feilschen und handeln wollen. Neben allerlei gebrauchten Artikeln, wie Kleidung, Büchern, Haushaltswaren, Elektro und Co. warten eindrucksvolle Raritäten sowie ein Bereich mit Neuwaren.

An jedem zweiten Sonntag im Monat findet im Bahnwärter Thiel in München ein ganz besonderer Flohmarkt statt. Beim Flohmarkt Krims und Krams wird das Trödeln zwischen zahlreichen spannenden Ständen mit allerlei Schätzen aus vergangenen Zeiten mit Musik und Tanzen kombiniert. Krimskrams, Kunst,  Antiquitäten, Kostüme, Mode und allerlei Fundstücke gibt es hier in München zu durchstöbern, während Besucher zur Musik das Tanzbein schwingen können.

Auf dem Flohmarkt Daglfing an der Trabrennbahn Daglfing warten an jedem Freitag und Samstag ein großzügiges Freigelände sowie Floh- und Antikmarkthallen. Stöbern, Feilschen, Kaufen und Verkaufen stehen hier bei einem angenehmen Ambiente vor einem schönen Panorama der Rennbahn auf dem Programm. Besonders wer auf der Suche nach Antiquitäten und allerlei Vintage-Artikeln ist, wird auf dem Flohmarkt Daglfing garantiert fündig.

Ein weiteres Highlight ist der sogenannte Riesenflohmarkt auf der Theresienwiese, auf der jedes Jahr im September das legendäre Oktoberfest stattfindet. Am 25. April 2020 eröffnet der umfangreiche Flohmarkt mit über 2.000 Ausstellern für einen Tag im Jahr seine Tore. Bis zu 80.000 Besucher sollen hier bereits verzeichnet worden sein. Dies ist nur eine Auswahl der zahlreichen Märkte, die über das Jahr verteilt in München stattfinden.

Antiquitäten und Raritäten in München

Floh- und Antikmärkte sind eine wahre Fundgrube für allerlei Schätze. Auf einem Flohmarkt kann über Stunden gestöbert, getrödelt und gebummelt werden, während sich Besucher die endlosen zu Verkauf stehenden Artikel ansehen. Wer jedoch auf der Suche nach einem bestimmten Gegenstand ist, für den könnten sich Antiquitäten-Geschäfte besser eignen, da hier ein geordnetes und sortiertes Angebot vorgefunden werden kann.

Münchens größte Auswahl an Antiquitäten und Vintage-Artikeln wartet an jedem Freitag und Samstag in den Hallen der ehemaligen Schlafwagenfabrik. Im eindrucksvollen Gebäude, das bereits über 100 Jahre alt ist, bietet der Antikmarkt jede Menge Retroartikel aus unterschiedlichen Epochen und Stilrichtungen. Unter anderem Möbel, Kunstwerke, Porzellan, Schallplatten, Sammlerartikel und Antiquitäten können hier aus dem Angebot von vielen Händlern betrachtet und gekauft werden.

Beim Antiquitätenfachhandel am Alten Hof stehen Möbel, Kunst und Kunsthandwerk aus drei Jahrhunderten zum Verkauf. Hochwertige Artikel aus vergangenen Zeiten werden mit über 30 Jahren Erfahrung im Antiquitätenhandel zum Angebot gestellt. Auf Wunsch der Kunden wird auch gezielt nach einem bestimmten Gegenstand gesucht.

Zwischen dem 17. und 25. Oktober 2020 findet zudem die Messe Kunst & Antiquitäten 100 im Westflügel des Haus der Kunst in München statt. Mit über 50 Ausstellern wird ein breites Spektrum an Gegenständen aus dem Spätmittelalter bis zur Gegenwart ausgestellt. Accessoires, Kunstwerke, Schmuck, Möbel, Gemälde und mehr werden zum Stöbern, Bewundern und Kaufen angeboten.

Retro ist im Trend

Begriffe wie Retro, Vintage, Used und Shabby Chic gehören heute zum täglichen Sprachgebrauch. Alte Stile aus vergangenen Epochen sind wieder beliebt und im Trend. Anstatt die Wohnung kühl, glatt und modern einzurichten, wird gerne zu antiken Möbeln und Dekoartikeln im Vintage-Look gegriffen. Dies hat in München nicht nur die Floh- und Antikmärkte entstehen lassen, sondern betrifft auch andere Branchen, die heute zunehmend auf Retro bauen.

Besonders die Entertainmentwelt ist von diesem Trend betroffen. Ein Beispiel sind etablierte Online Casinos, die Spielautomaten wie den Retro Reels Diamond Glitz anbieten. Mit diesem unterhaltsamen Slot werden Spieler in die alten Zeiten versetzt, in denen maschinelle einarmige Banditen erstmalig erschienen. Den klassischen Spielautomaten aus Las Vegas wird hier Tribut gezollt, indem die ikonischen Symbole wie die Sieben, Kirschen und Glocken im Retro-Look eingesetzt werden.

Aber auch in der Welt der Videospiele wird zur heutigen Zeit der 8K-Hochleistungsgames wieder auf Oldschool gesetzt. Der Spielkonsolenhersteller Nintendo brachte 2016 die NES-Spielkonsole aus den 80er Jahren erneut heraus und ließ damit alte Erinnerungen aufleben. Die Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System ist eine Mini-Version der Retro-Konsole, mit der alte Spiele wie Super Mario Bros, Zelda, Donkey Kong und Co. aus den 80er Jahren gespielt werden können. Die Retro-Konsole war ein absoluter Kassenschlager und war innerhalb kürzester Zeit ausverkauft, was den Trend von Retro-Artikeln und -Erlebnissen heute eindeutig zeigt.

München ist die richtige Adresse für alle, die auf Floh- und Antikmärkten stöbern und verkaufen möchten. Über das ganze Jahr verteilt warten in der bayrischen Hauptstadt Märkte, Geschäfte und Veranstaltungen auf alle, die Retro, Vintage und Secondhand lieben.

Schreibe einen Kommentar