Warnung
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 905

Gastronomisches Bekenntnis zur Isar-Metropole

Countdown auf der Block House Baustelle - Miss Bayern enthüllt 1,5m² großen Grill

Countdown auf der Block House Baustelle - Miss Bayern enthüllt 1,5m² großen Grill Thomas Harms mit Janina Weschta (Foto: Friedrichs)

Gastronomisches Bekenntnis zur Isar-Metropole

Countdown auf der Block House Baustelle - Miss Bayern enthüllt 1,5m² großen Grill

  • veröffentlicht von 
  • Publiziert in Wirtschaft

 

Die Hamburger Steakhaus-Kette Block House hat den Baustellen-Countdown für ihr zweites Block House in München eingeläutet. Nach achtmonatiger Bauzeit und einer Investition von rd. 2 Mio. Euro gibt es ab Ende April im „Elisenhof“ gegenüber des Hauptbahnhofs saftige Steaks, knackige Salate, Knoblauchbrot und die legendäre Baked Potato. Das alles im bekannten, leicht modernisierten Ambiente mit viel Holz, Salatbuffet und offener Küche. Anlässlich der Enthüllung des speziell für Block House entwickelten, 1,5 Quadratmeter großen Lavastein-Grills, bat Block House München-Chef Thomas Harms gemeinsam mit Janina Weschta, der amtierenden Miss Bayern, zur legendären Block House Baked Potato auf die Luisenhof-Baustelle. "Wir freuen uns, der hiesigen Nachfrage nach unseren Steaks mit einem weiteren Restaurant Rechnung tragen zu können. Als familiengeführtes Unternehmen aus Hamburg, unterstreichen wir mit unserem zweiten Standort in der Stadt unser gastronomisches Bekenntnis zur Isar-Metropole", so Harms. Zum großen Angrillen wird Block House Gründer Eugen Block erwartet.

 

 

Sharing is Caring

Schreibe einen Kommentar