Logo
Diese Seite drucken

Polizei-News aus Peine vom 30. November 2018

Gelesen 285
(0 Stimmen)
Polizei-News aus Peine vom 30. November 2018 Polizei-News aus Peine (C) Ulrich Stamm

PEINE. 

Einbrüche in Wohnhäuser 

Unbekannte Täter versuchten am Donnerstag, um 17:25 Uhr, in ein Wohnhaus in der Herderstraße in Vöhrum einzubrechen. Die Täter waren gerade dabei eine Terrassentür aufzubrechen, als sie von dem heimkehrenden Bewohner überrascht wurden. Sie flüchteten daraufhin unerkannt in unbekannte Richtung. Zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden. In Klein Ilsede, Breughelstraße, brachen unbekannte Täter am Donnerstag, in der Zeit zwischen 13:45 Uhr und 17:45 Uhr, in ein Einfamilienhaus ein. Durch ein aufgebrochenes Fenster gelangten die Täter in das Wohnhaus und durchsuchten im Anschluss sämtliche Räumlichkeiten. Entwendet wurden Schmuck und Bargeld. Die Schadenshöhe beträgt ca. 1.500 Euro. Zu einem weiteren Einbruch kam es am Donnerstag zwischen 16:45 Uhr und 18:45 Uhr, im Südring in Edemissen. Die Täter brachen zunächst die Eingangstür zu einem Wintergarten und anschließend eine Terrassentür auf, um in das Wohnhaus zu gelangen. Hier durchsuchten sie die Räumlichkeiten und entwendeten Schmuck. Der Schaden beträgt ca. 2.500 Euro. Ebenfalls am Donnerstag, zwischen 10:00 Uhr und 19:30 Uhr, wurde in ein Einfamilienhaus in der Goethestraße in Groß Lafferde eingebrochen. Auch hier wurde eine Terrassentür gewaltsam durch die Täter geöffnet, sodass sie im Anschluss ins Haus gelangten. Entwendet wurde Bargeld. Die Schadenshöhe beträgt ca. 1.000 Euro. Einen Schaden in Höhe von ca. 300 Euro verursachten unbekannte Personen, als sie am Donnerstag zwischen 17:00 Uhr und 18:50 Uhr, in ein Wohnhaus in der Berliner Straße in Ilsede einbrachen. Ob etwas entwendet wurde, kann derzeit nicht gesagt werden. Am Donnerstag, zwischen 16:45 Uhr und 18:50 Uhr, brachen unbekannte Personen in ein Einfamilienhaus im Fliederweg in Ilsede ein. Durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster gelangten die Täter in das Haus, durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten und entwendeten Schmuck. Es wurde ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro verursacht. 

Verkehrsunfall 

Am Donnerstag, gegen 16:35 Uhr, kam es auf der K 71, zwischen den Ortschaften Meerdorf und Woltorf zu einem Verkehrsunfall. Ein 28- jähriger aus Edemissen kam, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, in einer Linkskurve zunächst mit den Hinterreifen von der Fahrbahn ab und geriet anschließend in den Straßengraben. Hier überschlug sich sein PKW mehrmals und kam schließlich im Graben zum Stehen. Der Fahrer konnte sich selbst aus seinem Fahrzeug befreien und wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Sein PKW wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 15.000 Euro. 

@StadtReporter. Alle Rechte vorbehalten.