Polizei Peime

Polizei-News aus Peine vom 4.Mai 2018

Polizei-News aus Peine vom 4.Mai 2018 Polizei-News aus Peine (C) Ulrich Stamm

Polizei Peime

Polizei-News aus Peine vom 4.Mai 2018

PEINE. 

Brand in Fitnessstudio

Am vergangenen Donnerstag, gegen 23:20 Uhr, meldeten Zeugen einen Feuerschein aus einem in der Fritz- Stegen- Allee in Peine ansässigenFitnessstudios. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Saunabereich des Fitnessstudios in Vollbrand und wurde von der Feuerwehr gelöscht. Ein Hausbewohner musste mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung mit einem Rettungswagen ins Klinikum Peine gebracht werden. Die Ursache des Brandausbruchs steht derzeit nicht fest. Die polizeilichen Ermittlungen dazu wurden aufgenommen, werden aber einige Zeit in Anspruch nehmen. Zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Verkehrsunfallflucht

Am Mittwoch, in der Zeit zwischen 13:00 Uhr und 16:30 Uhr, kam es in der Straße "Am Bahnhof" in Broistedt zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte vermutlich beim Ein- oder Ausparken aus einer Parklücke auf dem dortigen Parkplatz einen abgestellten Ford Fiesta. Der Fahrersetzte anschließend seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 1.500 Euro zu kümmern.

 

Verkehrsunfall

Am Donnerstag, um 14:20 Uhr, kam es im Bereich Heerstraße/ Hochstraße in Denstorf zu einem Verkehrsunfall. Eine 51- jährige PKW-Fahrerin aus Braunschweig wollte von der Hochstraße nach rechts auf die Heerstraße abbiegen und übersah dabei den von rechts 
kommenden 17- jährigen Radfahrer aus Vechelde. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der Vechelder zu Boden stürzte. Sein Fahrrad wurde gegen einen auf der Heerstraße fahrenden PKW geschleudert, welcher dadurch ebenfalls beschädigt wurde. Der Radfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 600 Euro.

Sharing is Caring

Schreibe einen Kommentar