Abwechslungsreicher Tag

Rätetreffen der Partnerstädte Peine und Aschersleben

Rätetreffen der Partnerstädte Peine  und Aschersleben Rätetreffen der Partnerstädte Peine und Aschersleben (C) Rüdiger Behrendt

Abwechslungsreicher Tag

Rätetreffen der Partnerstädte Peine und Aschersleben

PEINE. Anlässlich der seit 28 Jahren bestehenden Städtepartnerschaft zwischen Peine und Sachsen-Anhalts ältester Stadt Aschersleben fand am Sonntag, 10. Juni 2018 das traditionelle Rätetreffen statt.

In diesem Jahr reiste eine rund 20-köpfige Delegation rund um Peines Bürgermeister Klaus Saemann nach Aschersleben und erlebte einen abwechslungsreichen und kurzweiligen Tag in der Partnerstadt. Das Treffen begann mit der Begrüßung durch den Aschersleber Oberbürgermeister Andreas Michelmann in der Mensa im Bestehornpark. Es schloss sich der Besuch der Grafikstiftung Neo Rauch an, der für die Peiner Delegation und die Mitglieder des Rates der Stadt Aschersleben auch eine professionelle Führung durch die neue Ausstellung „Rosa Loy & Neo Rauch“ beinhaltete.

Das gemeinsame Mittagessen fand im Gartenhaus der Burg Falkenstein in Pansfelde statt, dem eine Führung in und um Burg Falkenstein folgte.Das diesjährige Treffen klang im Dorfgemeinschaftshaus Wilsleben bei Kaffee und Kuchen aus. Das erste Treffen der Räte fand übrigens am 3. Oktober 1990 statt. 

Damals hielt der seinerzeit stellvertretende Bürgermeister der Stadt Peine, Werner Schrader, eine Rede im Aschersleber Ratssaal. Seitdem findet das Treffen jährlich einmal, wechselnd in Peine oder in Aschersleben, statt.

Sharing is Caring

Schreibe einen Kommentar