Log in

Ein spannender Tag beim Landkreis Peine

(0 Stimmen)
Ein spannender Tag beim Landkreis Peine v.l. Silke Tödter, Monique Bufe, Katharina Herbst und Niklas Dutke; Stationsarbeit beim Zukunftstag (C) Landkreis Peine

Ein spannender Tag beim Landkreis Peine: Mehr als nur Lochen, Tackern, Stempeln

PEINE. Bereits zum zehnten Mal hat der Landkreis Peine den niedersachsenweit einheitlich festgelegten ‚Zukunftstag für Mädchen und Jungen’ ausgerichtet und 20 Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die Arbeit einer Kommunalverwaltung gewährt. Neben der Vorstellung der vielseitigen Aufgabengebiete eines Landkreises kamen aber auch die Themen Berufsorientierung und  kritische Betrachtung geschlechtertypischer Berufe nicht zu kurz. Organisiert wurde der Zukunftstag in diesem Jahr von Katharina Herbst und Niklas Dutke, Auszubildende zu Verwaltungsfachangestellten im ersten Ausbildungsjahr, mit der Unterstützung von Silke Tödter, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Peine, und Monique Bufe, Ausbildungssachbearbeiterin.

Während des abwechslungsreichen Programms wurden verschiedene spielerische Formen angeboten wie „Quiz“ und „Memory“ und unterschiedliche Medien gewählt, mit denen die Schülerinnen und Schüler einen kritischen Blick auf geschlechtertypische Rollenbilder werfen konnten und bei denen ihnen Denkanstöße für die spätere Berufswahl gegeben wurden. Nach einer Stärkung bei einem gemeinsamen Mittagessen stand dann am Nachmittag das Kennenlernen eines „echten Arbeitsplatzes“ im Fokus. Hier stellten sich viele Bereiche des Landkreises den einzelnen Schülerinnen und Schülern vor und gaben einen Einblick in Ihre spannenden Tätigkeiten. 

 

Die Schülerinnen und Schüler waren nach den Erzählungen der beiden Auszubildenden überrascht, wie viele verschiedene Aufgaben ein Landkreis hat. So war vielen gar nicht bewusst, dass Sie in Ihrer Schulkarriere auch bereits öfter mit der Verwaltung in Verbindung gekommen sind. So wurden beispielsweise alle Schülerinnen und Schüler vor Schulbeginn bei Ihrer Schuleingangs-untersuchung durch den Fachdienst Gesundheitsamt begutachtet, werden täglich von den zum Fachdienst Schule, Kultur und Sport gehörenden Schulsekretärinnen begleitet oder erhalten Unterricht von Lehrkräften der kreiseigenen Musikschule

Schreibe einen Kommentar