Log in

Kreisverwaltung und Abfallwirtschaft Peine möglicherweise vom Streik betroffen

(0 Stimmen)
Kreisverwaltung und Abfallwirtschaft  Peine möglicherweise vom Streik betroffen Peine (C) Ulrich Stamm
Kreisverwaltung und Abfallwirtschaft  Peine möglicherweise vom Streik betroffen

In der kommenden Woche wird voraussichtlich im Öffentlichen Dienst zu ganztägigen Warnstreiks aufgerufen.Die Kreisverwaltung rechnet ab Dienstag deshalb mit zum Teil massiven Beeinträchtigungen im Dienstbetrieb, die bis hin zu Schließungen einzelner Bereiche führen können.

Da im Vorfeld noch keine Klarheit darüber besteht, wie viele Mitarbeiter aus welchen Bereichen sich an den Streikmaßnahmen beteiligen werden, können bislang auch noch keine Aussagen darüber getroffen werden, welche Bereiche möglicherweise betroffen sind.   Sollte es zu Schließungen kommen, werden diese ab Montag jeweils aktuell nach Bekanntwerden auf der Kreis-Homepage www.landkreis-peine.de veröffentlicht.  Derzeit ebenfalls in ihrem Umfang noch nicht abschätzbare Beeinträchtigungen kann es auch im Betriebsablauf der Abfallwirtschaft geben. 

Bei entsprechender Teilnahme der Mitarbeiter am Streik kann es zu zeitlichen Verzögerungen während der Abfuhr kommen. Die Abfallwirtschafts- und Beschäftigungsbetriebe des Kreises sind  bemüht, den normalen Abfuhrplan von Restmüll- oder Biotonnen einzuhalten. Eine Entsorgung der Wertstoffinseln jedoch kann möglicherweise nicht in vollem Umfang gewährleistet werden.

 

Schreibe einen Kommentar