Log in

Stadt Peine fährt mit Strom

(0 Stimmen)
Stadt Peine fährt mit Strom Frau Szagun, Mitarbeiterin der Abteilung Energie / Klima im Hochbauamt, mit dem Dienst-Pedelec der Stadt Peine (C) Stadt Peine
Stadt Peine fährt mit Strom

 

Nach Brancheneinschätzungen sind auf Deutschlands Straßen bereits rund 1,8 Millionen Menschen mit dem E-Bike unterwegs und die Zahl der Anhänger wächst ständig weiter. Diese Entwicklung mag nicht zuletzt auf die zahlreichen Vorteile des E-Bikes im Vergleich zum herkömmlichen Fahrrad zurück zu führen sein. Im Vordergrund steht aber bei immer mehr E-Bike-Fahrern auch der Umweltaspekt. 

 

Die Stadt Peine hat sich zum Ziel gesetzt, den kommunalen Klimaschutz nachhaltig voranzutreiben und setzt seit Kurzem ebenfalls auf diese Art der umweltschonenden Fortbewegung. Als ersten Schritt im Bereich Elektromobilität hat die Stadt nach Ausschreibung über die Hahne Fahrrad GmbH in Telgte ein E-Bike (Pedelec) der Marke Kalkhoff angeschafft. 

 

Das Rad steht ab sofort sämtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt Peine zur Erledigung von Dienstfahrten zur Verfügung.

 

„Ich hoffe, dass dieses neue Angebot von den städtischen Beschäftigten gut angenommen wird und die Dienstwagen in Zukunft öfter stehen gelassen werden. Auf diese Weise können wir alle einen kleinen Beitrag zum Klimaschutz leisten“, erklärt Florian Hahn, Amtsleiter Hochbau. 

 

Die Anschaffung des E-Bikes wird von der Stadtwerke Peine GmbH im Rahmen des Förderprogramms elektroMOBIL mit 200,-- € bezuschusst.

 

Im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes, das die Stadt Peine unter Einbindung der relevanten Akteure vor Ort in 2016 entwickeln wird, ist die Elektromobilität ein Themenfeld, das dabei einer genaueren Betrachtung unterzogen wird.

Schreibe einen Kommentar