Log in

Aktuelle Nachrichten aus Ronnenberg vom 3. April 2019

Gelesen 279
(0 Stimmen)
Aktuelle Nachrichten aus Ronnenberg vom 3. April 2019 Ronnenberg - Aktuelle Nachrichten des Tages (C) Ulrich Stamm

RONNENBERG. 

Osterfeuertermine in der Stadt Ronnenberg

In diesem Jahr werden wieder  in allen 7 Stadtteilen Osterfeuer abgebrannt.

Am Sonnabend, den 20.04.2019 werden die Brauchtumsfeuer gegen Einbruch der Dunkelheit an den folgenden Stellen entzündet:

Benthe:

Festplatz Am Hammfeld

Empelde:

Fläche gegenüber dem Rathaus, Hansastr. 38

Ihme-Roloven:

Feldmark in Verlängerung der Ranesstraße

Linderte:

Bolzplatz Linderte – Straße Am Denkmal / Im Schwarzfeld

Ronnenberg:

Sportplatz Ronnenberg, Ihmer Landstr. 4

Weetzen:

Festplatz in der Bröhnstraße hinter dem Sportplatz

Am Sonntag, dem 21.04.2019 wird das Osterfeuer im Stadtteil Vörie ebenfalls bei Einbruch der Dunkelheit entzündet. Es geschieht in der Verlängerung der Angerstraße in der Nähe des Bunkers.

 

Stoffspenden für das Nähcafé International im Frauenzentrum

Das Frauenzentrum Ronnenberg, Stille Str. 8 in Empelde bietet 14-tägig ein internationales Nähcafé für geflüchtete Frauen an. Die Gruppe hat einen starken Zulauf und es entstehen  an 7 Nähmaschinen die schönsten Kleidungsstücke. Da die Gruppe für die Frauen kostenfrei ist, werden immer wieder neue Stoffe und Nähzubehör  benötigt. Daher würde sich das Frauenzentrum über Stoffspenden freuen. Die Stoffspenden können nach kurzer Rücksprache immer zu den telefonischen Sprechzeiten Mo und Fr 10-12 Uhr und Mi 16-18 Uhr vorbeigebracht werden.

Nähere Informationen gibt Beate Janisch im Frauenzentrum Ronnenberg unter Tel. 0511-43 15 31 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Haushalt 2019 von der Region Hannover genehmigt

Die Region Hannover hat am 22.03.2019 und damit rd. drei Wochen nach Beschlussfassung durch den Rat der Stadt Ronnenberg die Haushaltssatzung der Stadt Ronnenberg für das Haushaltsjahr 2019 ohne Einschränkungen  genehmigt. Der Ergebnishaushalt 2019 ist insgesamt in Ertrag und Aufwand bei einem Gesamthaushaltsüberschuss von 4.200 € ausgeglichen. Dieser Saldo resultiert aus einem Defizit im ordentlichen Bereich von -473.100 € und einem positiven Ergebnis im außerordentlichen Bereich von 477.300 €. Die drei folgenden Haushaltsjahre 2020 bis 2022 sind ebenfalls in der Planung ausgeglichen.

Positiv sieht die Kommunalaufsicht die Entwicklung ab dem Jahr 2021, wenn bereits das ordentliche Ergebnis einen Überschuss ausweist.  Kritisch werden hingegen die im Haushaltsjahr 2019 vorgesehenen weiteren Kreditaufnahmen für Investitionen in Höhe von 12,55 Mio € sowie die veranschlagten Verpflichtungsermächtigungen in Höhe von 7,75 Mio € gesehen, die die bestehende hohe Gesamtverschuldung der Stadt weiter ansteigen lassen. Für das Genehmigungsjahr 2019 ergibt sich daraus eine Netto-Neuverschuldung von 10,01 Mio. €. Dennoch hat die Region Hannover als Kommunalaufsichtsbehörde die Festsetzung der Kredit- und Verpflichtungsermächtigungen der Haushaltssatzung 2019 genehmigt, da es sich bei den geplanten Investitionen hauptsächlich um Maßnahmen zur Erfüllung von Pflichtaufgaben handelt.

 

Die Kommunalaufsicht erwartet trotz der in finanzwirtschaftlicher Hinsicht gegebenen dauernden Leistungsfähigkeit von der Stadt Ronnenberg dennoch eine konstruktive Auseinandersetzung mit den geplanten Investitionen im Hinblick auf deren Notwendigkeit und zeitliche Unabdingbarkeit, auch weil in den Finanzplanungsjahren bis 2022 weitere hohe Kreditaufnahmen von insgesamt 39,81 Mio € geplant sind, was eine weitere Netto-Neuverschuldung von 31,21 Mio € darstellt.

Bereits bei der Genehmigung des Haushalts 2018 hatte die Region angemerkt, dass die Abhängigkeit von kreditfinanzierten Investitionen bei steigender Verschuldung innerhalb des Finanzplanungszeitraumes für die Stadt Ronnenberg künftig eine wohlüberlegte Fortsetzung ihrer Investitionstätigkeit erforderlich machen wird, um die Verschuldung nicht noch weiter anwachsen zu lassen.

Zur Aufrechterhaltung der Zahlungsfähigkeit wurde der gegenüber dem Vorjahr um 3 Mio € abgesenkte Höchstbetrag der Liquiditätskredite von 22 Mio € für das Jahr 2019 genehmigt. Gegen den Stellenplan der Stadt Ronnenberg bestehen seitens der Kommunalaufsicht keine Bedenken.

 

Bürgermeisterin Harms lädt zum Stadtempfang 2019

Auch dieses Jahr können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger zu Ronnenbergs Stadtempfang anmelden. Es sind 50 Plätze zu vergeben, die nach dem Eingang Ihrer Anmeldung vergeben werden. Bürgermeisterin Stephanie Harms betont, dass es wichtig sei den Stadtempfang für Bürgerinnen und Bürger zu öffnen, die sonst keine Chance gehabt hätten daran teilzunehmen.

Die Veranstaltung findet am Freitag, den 10.05.2019 ab 19 Uhr in der Aula der Marie Curie Schule, im Stadtteil Empelde, Am Sportpark 1, statt. Der Einlass beginnt um 18 Uhr.

Anmelden können sich die Bürgerinnen und Bürger bei Frau Kubat unter der Telefonnummer 0511/4600-190 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

 

Schreibe einen Kommentar