Log in

Polizei Nachrichten aus Salzgitter vom 3. Oktober 2019

Gelesen 1289
(0 Stimmen)
Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Salzgitter (C) Ulrich Stamm Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Salzgitter (C) Ulrich Stamm

SALZGITTER. 

Einbruchdiebstahl aus Pkw

02.10.19, 20:00 - 22:00 Uhr 38226 Salzgitter, Zum Salzgittersee Am Mittwochabend nutze ein bislang unbekannter Täter die Abwesenheit eines 40-jährigen Fahrzeughalters aus Salzgitter, schlug die Seitenscheibe dessen Pkws ein, entwendete das fest verbaute Navigationssystem und flüchtete anschließend unerkannt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 3.000 EUR geschätzt.

Wohnungsbrand

02.10.19, 17:15 Uhr 38229 Salzgitter, Am Fuchsloch

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es in der Küche einer in einem Mehrfamilienhaus befindlichen Wohnung zu einem Brand, der frühzeitig durch andere Bewohner des Hauses bemerkt und aus diesem Grund gelöscht wurde, bevor er auf andere Räume der Wohnung oder des Gebäudes übergreifen konnte. Die Bewohner der Wohnung, eine 23-jährige Salzgitteranerin und ihre 1-jährige Tochter, hatten sich zum Zeitpunkt der Entstehung des Brandes nicht in der Wohnung befunden. Durch den Brand entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe.

Verkehrsunfälle

02.10.19, 14:00 Uhr 38229 Salzgitter, Museumstraße02.10.19, 22:56 Uhr, 38228 Salzgitter, Hüttenring Als ein 64-jähriger Salzgitteraner mit seinem Pkw vom Schlosshof Salder auf die Museumstr. einfahren wollte, übersah er einen von rechts kommenden 8-jährigen Radfahrer. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch das Kind zu Sturz kam und sich leicht verletzte. Darüber hinaus entstand sowohl am Fahrrad des Kindes als auch an dem am Unfall beteiligten Pkw Sachschaden. Ein weiterer Unfall ereignete sich am späten Mittwochabend auf der Straße Hüttenring. Eine 42-jährige Salzgitteranerin befuhr, auf der Suche nach einem Parkplatz, den Hüttenring in Richtung Theodor-Heuss-Str. Als sie diesen am Fahrbahnrand entdeckte, wollte sie nach links abbiegen, um ihr Fahrzeug abzustellen. Ein hinter ihr fahrender 27-jähriger Salzgitteraner setzte zum selben Zeitpunkt zum Überholen an. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug des Überholenden auf ein am Fahrbahnrand geparktes Fahrzeug geschoben. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die Pkw der zwei unfallbeteiligten Personen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Während die 42-jährige Unfallbeteiligte leicht verletzt ins Klinikum Salzgitter verbracht werden musste, erlitten der Fahrzeugführer des zweiten beteiligten Fahrzeuges und sein Beifahrer einen Schock, mussten sich jedoch nicht in ärztliche Behandlung begeben.

Verkehrsunfallfluchten

01.10.19, 21:00 - 02.10.19, 11:30 Uhr 38226 Salzgitter, Marienbruchstraße02.10.19, 13:00 Uhr, 38226 Salzgitter, LessingstraßeAls eine 33-jährige Salzgitteranerin am Mittwochvormittag zu ihrem auf einem Parkstreifen an der Marienbruchstr. abgestellten Pkw zurückkehrte, sah sie, dass dieser am Heck beschädigt worden war.

Ein(e) bislang unbekannte(r) Fahrzeugführer(in) hatte sich, nachdem er/sie das Fahrzeug der Geschädigten beschädigt hatte, unerlaubt vom Unfallort entfernt. Eine 61-jährige Salzgitteranerin befand sich an ihrem am Straßenrand der Lessingstraße geparkten Pkw, als eine Fahrzeugführerin einen weißen Kleintransporter vor dem Pkw der Geschädigten parkte und sich anschließend in die Grundschule St. Michel begab.

Nachdem die bislang unbekannte Unfallverursacherin zusammen mit ihrem Kind aus der Grundschule zurückkehrte und in ihr Fahrzeug stieg, stieß sie mit der an ihrem Fahrzeug angebrachten Anhängerkupplung gegen den Pkw der Geschädigten. Anschließend entfernte sich die Unfallverursacherin unerlaubt vom Unfallort. Zeugen, die die oben beschriebenen Situationen beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05341/1897-0 mit der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel in Verbindung zu setzen.

 

Schreibe einen Kommentar