Log in

Polizei Nachrichten aus Salzgitter vom 31. August 2019

(0 Stimmen)
Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus  Salzgitter (C) Ulrich Stamm Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Salzgitter (C) Ulrich Stamm

SALZGITTER.

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Am 30.08.19, gegen 09.30 Uhr, kam es in der Burgundenstraße in Salzgitter-Bad zu einem Verkehrsunfall mit verletzter Person. Ein 21 Jahre alter Mann stand auf dem Gehweg und beschäftigte sich mit seinem Smartphone. Im gleichen Augenblick fuhr eine 73 Jahre alte Frau mit ihrem Pkw Audi A3 rückwärts aus einer Parkbucht und übersah den dort befindlichen Fußgänger. Beim Ausparken rollte ein Reifen des Pkws über den Fuß des Mannes, so dass dieser ins Krankenhaus gebracht werden musste.

 

Verkehrsunfallflucht

Am 30.08.19, im Zeitraum 10.25 Uhr bis 10.40 Uhr, kam es in Höhe der Anschrift Bohlweg 16 in Salzgitter-Bad zu einer Verkehrsunfallflucht. An einem in einer Parkbucht abgestellten VW Tiguan wurde durch einen unbekannten Fahrzeugführer beim Ausparken ein Schaden von 1000.- EUR verursacht. Fremdlack in weißer und silberner Farbe wurde durch die eingesetzten Beamten festgestellt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Hinweise zum Unfallverursacher an das PK Salzgitter-Bad unter Tel. 05341/825-0

 

Verkehrsunfall Bahnbrücke

Am 30.08.19, gegen 14.26 Uhr, kam es in der Breslauer Straße in Salzgitter-Bad zu einem Verkehrsunfall. Der 27 Jahre alte Fahrer eines LKW hatte auf seiner Fahrt in Richtung Braunschweiger Straße an der Bahnunterführung die Durchfahrtshöhe der Brücke von 3,2 Meter unterschätzt und war mit seinem Fahrzeug gegen die Decke gestoßen. Während die Brücke oberflächlich beschädigt wurde, entstand am Lkw ein Schaden von 2000,- EUR.

 

Brandermittlungen

Am 31.08.19, gegen 01.20 Uhr, geriet im Keller in einem Mehrfamilienhaus in der Emsstraße aus unbekannten Gründen ein Sofa in Brand. Teilnehmer einer Feier gegenüber dem Haus bemerkten den Feuerschein, weckten die Bewohner, so dass noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr, das Feuer gelöscht werden konnte. Drei Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation behandelt. Eine Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Um 01.25 Uhr wurde der Polizei ein weiterer Brand in der Hagenstraße gemeldet. Dort brannten zwei Müllsäcke in einem Unterstand, der durch das Feuer beschädigt wurde. Es entstand ein Schaden von 80.- EUR. Die Beamten leiteten Ermittlungsverfahren ein und prüfen nun, ob es zwischen beiden Fällen einen Zusammenhang gibt. Zeugen werden gebeten sich beim PK Salzgitter-Bad unter Tel. 05341/825-0 zu melden.

Schreibe einen Kommentar