Log in

Polizei Nachrichten aus Salzgitter vom 5.April 2020

(0 Stimmen)
Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Salzgitter (C) Ulrich Stamm Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Salzgitter (C) Ulrich Stamm

SALZGITTER.

 

Bedrohung

38259 Salzgitter, Hagenstraße 28 , 04.04.2020, 13.00 Uhr Ein 55-jähriger Mann aus Salzgitter bedrohte einen Nachbarn nach zunächst verbalen Streitigkeiten mit den Worten "Ich stech dich ab". Während der Sachverhaltsaufnahme streitet der Beschuldigte die Anschuldigungen ab. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Verstoß gegen Tierschutzgesetz

38259 Salzgitter, Petershagener Straße / Tierarztpraxis, 04.04.2020, 17.30 Uhr Ein Tierarzt aus Salzgitter gibt Hinweise auf einen stark unterernährten Hund mit Verletzungen an den Augen. Der Hund wurde nach einer Notbehandlung an die Züchterin übergeben. Gegen den Hundehalter, einen 27-jährigen Mann aus SZ-Lebenstedt, wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Corona - Verstöße gegen die geltende Allgemeinverfügung

Salzgitter-Bad, Schäferstuhl (Aussichtspunkt am Flugplatz), Schulhof Gymnasium SZ-Bad, Klesmerplatz ,Samstag, 04.04.2020, 18.30 - 21.50 UhrIm genannten Zeitraum wurden an den Örtlichkeiten Personengruppen (mehr als 2 Personen)angetroffen, welche nicht den geforderten Mindestabstand zueinander einhielten. Insgesamt wurden 12 Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

 

Führen ein Kfz unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

38229 Salzgitter, Hardeweg, Sonntag 05.04.2020, 02.44 Uhr 

Ein 44-jähriger Mann aus Salzgitter-Lebenstedt wurde am o.a. Ort kontrolliert. Der Fahrzeugführer stand offensichtlich unter einfluss von Betäubungsmitteln. Ein Drogenschnelltest verlief positiv. Blutentnahme angeordnet. Ein Verfahren wurde eingeleitet. Die Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt.

 

Aktuelle Lage zum Themenkomplex "Corona"

Im Revierbereich Wolfenbüttel kam es zu mehreren Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz. Insgesamt kann die Situation rund um die Corona-Pandemie als "ruhig" beschrieben werden.

 

Diebstahl unter erschwerenden Umständen in zwei Fällen

Wendessen, Kleingartenverein, 02.04.2020 - 04.04.2020 Im genannten Tatzeitraum kam es im Kleingartenverein Wendessen zu zwei weiteren Einbruchdiebstählen. Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte ein Tatzusammenhang mit den gestern genannten Taten bestehen. Bislang unbekannte Täter hebelten zwei Gartenlauben auf und durchsuchten das Innere.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurden kein nennenswertes Diebesgut entwendet. Die Ermittlungen dauern an, sachdienliche Hinweise bitte telefonisch an das PK-Wolfenbüttel unter der Rufnummer 05331/933-115. Die Polizei Wolfenbüttel appelliert weiterhin an die Bürgerinnen und Bürger sich ruhig, besonnen und verantwortungsvoll hinsichtlich der Corona-Pandemie zu verhalten.

Schreibe einen Kommentar