Log in

Polizei-News aus Wolfenbüttel vom 1.Oktober 2017

Gelesen 244
(0 Stimmen)
Polizei-News aus Wolfenbüttel vom 1.Oktober 2017 Polizei-News aus Wolfenbüttel (C) Ulrich Stamm

WOLFENBÜTTEL.

Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen

K 620 zwischen Achim und Börßum Sa., 30.09.17, gegen 13.20 Uhr

Vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn verlor ein 18jähriger aus Kisdorf (Norderstedt) die Kontrolle über seinen Pkw. Der 18jährige geriet mit seinem Pkw in einer langgezogenen Rechtskurve ins Schleudern und kam auf die Gegenfahrspur. Dort prallte er frontal mit dem Pkw einer 27jährigen aus Wolfenbüttel zusammen. Beide Personen wurden nur leicht verletzt und konnten nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen werden. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

26jähriger beleidigt Spielhallenaufsicht

Wolfenbüttel, Breite Herzogstraße Sonntag, 01.10.17, gegen 02.05 Uhr

Ein 26jähriger aus Wolfenbüttel, der sich zur o. a. Zeit in einer Spielhalle in der Wolfenbütteler Innenstadt aufhielt, beleidigte und beschimpfte die 46jährige Spielhallenaufsicht grundlos und wollte trotz Aufforderung die Spielhalle nicht verlassen. Als er nach draußen geleitet werden sollte, kam es zwischen beiden Personen zu einer Rangelei, wobei die Aufsicht leicht verletzt wurde. Eine Strafanzeige wegen Beleidigung und Körperverletzung wurde gefertigt.

Schreibe einen Kommentar