Log in

Polizei-News aus Wolfenbüttel vom 14.August 2017

Gelesen 282
(0 Stimmen)
Polizei-News aus Wolfenbüttel vom 14.August 2017 Polizei-News aus Wolfenbüttel (C) Ulrich Stamm

WOLFENBÜTTEL.

Diebstahl von Werkzeugmaschinen

In dem Zeitraum vom 12.08.2017, 18.30 Uhr bis 13.08.2017, 10.45 Uhr kam es in Wolfenbüttel in der Karlstraße zu einem Diebstahl von Werkzeugmaschinen. Ein Bohrhammer, eine Fräsmaschine sowie ein Winkelschneider im Gesamtwert von etwa 1000 Euro wurden aus der Garage des Anzeigeerstatters entwendet. Die Garage befindet sich auf einem Garagenhof neben der dortigen Parkpalette. Hinweise: 05331/933-0

 

Fahrzeugführer mit 1,02 Promille unterwegs

Am Sonntag, dem 13.08.2017, gegen 18.05 Uhr, wurde in Wolfenbüttel, Lange Straße ein Pkw-Fahrer angehalten, der unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Aufgefallen ist der 61jährige Fahrzeugführer aufgrund eines sehr unsicheren Wendemanövers. Ein freiwillig durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von 1,02 Promille. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt, eine Blutprobe wurde entnommen und der Fahrzeugschlüssel wurde zunächst sichergestellt. Des Weiteren wird ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den 61jährigen eingeleitet.

 

Verkehrsunfallflucht

Am Sonntag, dem 13.08.2017 in dem Zeitraum von 15.50 Uhr bis 16.50Uhr kam es in Wolfenbüttel, Ernst-Moritz-Arndt-Straße zu einer Verkehrsunfallflucht. Der auf der Parkfläche vor der Haus-Nr. 229 ordnungsgemäß geparkte VW Golf in silber der Anzeigeerstatterin wurdevermutlich durch einen anderen Pkw beim Rangieren hinten rechts beschädigt. Der entstandenen Schaden beträgt geschätzt etwa 1200 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise: 05331/933-0

 

Schöppenstedt: Rumänischer Tourist verursacht mit 2,41 Promille Verkehrsunfall

Am Sonntag, dem 13.08.2017, gegen 10.05 Uhr kam es auf der B82 / Einmündung L290 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Motorradfahrerin. Die 50jährige Motorradfahrerin befuhr die B82 aus Richtung Schöppenstedt kommend in Richtung Hedeper. An der Einmündungzur L290 wollte sie nach links abbiegen und musste verkehrsbedingt halten, um entgegenkommende Fahrzeuge passieren zu lassen. Der hinterihr fahrende 31jährige rumänische Fahrzeugführer bemerkte dies offensichtlich zu spät und fuhr in Folge Unachtsamkeit auf das Motorrad der 50jährigen auf. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden in einer Gesamthöhe von etwa 600 Euro. Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde bei dem Rumänen Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von 2,41 Promille. Dem 31jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, sein moldawischer Führerschein wurde sichergestellt, ein Ordnungswidrigkeitenverfahren sowie ein Strafverfahren wurden eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar