Musik, Comedy und Theater.

„Abend der offenen Bühne“ in Seelze am 5. April 2019

„Abend der offenen Bühne“ in Seelze am 5. April 2019 Die Nachwuchsband Covercraft bringt Pop- und Rocksongs auf die offene Bühne. (C) STADT SEELZE

Musik, Comedy und Theater.

„Abend der offenen Bühne“ in Seelze am 5. April 2019

SEELZE. Zum ersten „Abend der offenen Bühne“ der Kulturinitiative Seelze (KiS) und des Kulturbüros der Stadt Seelze am Freitag, 5. April, um 19.30 Uhr erwartet das Publikum ein vielseitiges Programm mit Musik, Comedy und Theater.

Zur Premiere des Veranstaltungsformats hat die Kulturinitiative Seelze (KIS), die in dieser Spielzeit ihr 25-jährigen Bestehen feiert, aus einer großen Zahl von Bewerberinnen und Bewerbern sechs künstlerisch aktive Solisten und Gruppen für die Kurzauftritte gewählt. Für jeweils 15 Minuten werden die von einer Jury auserkorenen Künstlerinnen und Künstler die Bühne im Veranstaltungszentrums Alter Krug bespielen.

Auftreten werden unter anderem Musikerinnen und Musiker aus Seelze und Umland mit aktuellen Coversongs, Klavier und Gesang sowie mit Trommelstücken. Dazu zählt mit Covercraft die vierköpfige Nachwuchsband der Musikschule Seelze, die bereits beim Obentrautmarkt und beim Seelzer Lichtermeer ihre Zuhörerinnen und Zuhörer mit ihren Pop- und Rock-Coversongs begeisterte. Begleitet von Klaviermusik sorgt Sängerin Kira Leona für beste Unterhaltung.

Zwischen den musikalischen Auftritten animieren Schauspielerinnen und Schauspieler das Publikum zum Lachen und Mitfiebern. Als „Beste Freundinnen“ präsentiert sich das Clownstheater Milli und Coco. Lea Gerstenkorn spielt Auszüge aus der Komödie „Die sich ständig verändernde Frau“ – und Die Lohnder Kanalratten als sich neu formierende Gruppe zeigen humorvolles Impro-Theater zum Mitmachen. Den virtuosen Abschluss bereitet die Gruppe Sambaria mit virtuosen Trommelstücken.

„Es wird also bunt und abwechslungsreich“, verspricht Gabriele Hartinger-Irek vom städtischen Kulturbüro und zugleich KiS-Gründungsmitglied. Sie setzt darauf, dass die Talente die Bühne für sich nutzen, um zum Teil erstmals ein größeres Publikum auf sich aufmerksam zu machen.

Der Einlass zum „Abend der offenen Bühne“ im Veranstaltungszentrum Alter Krug, Hannoversche Straße 15a, beginnt um 19 Uhr. Platzreservierungen

nimmt das städtische Kulturbüro per Telefon unter (05137) 828284 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen. Der Eintritt ist frei.

 

Sharing is Caring

Schreibe einen Kommentar