14.August 2016

Ministerpräsident Weil eröffnet „Tag des Sports" in Seelze-Letter

Ministerpräsident Weil eröffnet „Tag des Sports" in Seelze-Letter Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (C) Ulrich Stamm

14.August 2016

Ministerpräsident Weil eröffnet „Tag des Sports" in Seelze-Letter

Ministerpräsident Weil eröffnet „Tag des Sports" in Seelze-Letter

- Sportminister Pistorius besucht Veranstaltungen in Osnabrück und Finanzminister Schneider ist in Sögel dabei -

Zum dritten Mal in Folge findet am Sonntag, 14. August 2016, in Niedersachsen ein „Tag des Sports" statt. Das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport hat gemeinsam mit den Ausrichtern in Osnabrück, Sögel (Emsland) und Seelze-Letter (Region Hannover) ein buntes und vielfältiges Programm zusammengestellt. „Für jede Altersgruppe ist eine Sportart zum Ausprobieren und Mitmachen dabei", so Niedersachsens Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius. 

In Seelze-Letter eröffnet Ministerpräsident Stephan Weil die gemeinsam vom Regions- und Stadtsportbund Hannover organisierte Veranstaltung. Im Leinestadion der SG Letter 05 können Besucher beim „Bubble-Soccer-Turnier" die Trendsportart selbst ausprobieren. Vereine und Fachverbände präsentieren im Leinestadion unter anderem eine Kletterwand, eine Sprung- und Flächenbahn „Air Track", Feuerwehr mit Hubkorb, einen „Funpark" mit einem dreiachsigen Trainings- und Therapiegerät „Aerotrim" und ein Wasserski-Becken. Auch in der Turnhalle werden verschiedenste Sportarten angeboten, in der benachbarten Schwimmhalle sind Tauchen und Kanufahren möglich. 

Auf ein spannendes und abwechslungsreiches Programm dürfen sich auch die Besucherinnen und Besucher im Sportpark Illoshöhe in Osnabrück freuen. Bereits zum zweiten Mal richtet der Stadtsportbund Osnabrück die Veranstaltung aus, an der auch Sportminister Pistorius teilnimmt. Zahlreiche Osnabrücker Vereine präsentieren sich auf der Veranstaltungsbühne, spektakuläre Großgeräte laden zum Mitmachen und Ausprobieren ein. Neben einem Kanu-Wasserbecken ist auch ein Tauchcontainer aufgebaut. 

Daneben können Sportarten wie z. B. Boule, Street-Basketball, Bungee-Trampolin, Bogenschießen oder die skandinavische Hockey-Variante "Floorball" ausprobiert werden. Auf der Showbühne präsentiert der Turnkreis Osnabrück auf einer Tumblingbahn verschiedenste Arten des Turnsports.

In Sögel beginntder „Tag des Sports" mit einem ökumenischen Gottesdienst. Der Kreissportbund Emsland hat unter dem Motto „Spiel, Spaß, Sport!" ein Familienfest rund um das Haus des Sports vorbereitet, das durch Finanzminister Peter-Jürgen Schneider eröffnet wird. Mehr als 50 Sportarten stehen auf dem Programm, unter anderem Sportakrobatik, Hip Hop, Western-Tanz und Cheerleading sowie Showkämpfe in den verschiedenen Kampfsportarten aber auch Sumo-Ringen, Spinning Marathon, Bogenschießen, Cross-Boccia und vieles mehr. Bei einem Tischtennisschauwettkampf zeigen der Olympionike Holger Nikelis (Olympiasieger bei den Paralympics 2004 in Athen) und der deutsche Jugendmeister Johannes Urban ihre Klasse. Spektakulär wird auch der neue Kunststoffrasenplatz eingeweiht: der ehemalige Reck-Weltmeister, Olympiadritte von 1976 und jetzige Bundestagsabgeordnete, Eberhard Gienger, springt mit dem Fallschirm über Sögel ab.

Sharing is Caring

Schreibe einen Kommentar